Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
indische Deko

Indische Kunst und indische Deko

Man sieht es immer wieder in den Bollywood Filmen, wie bunt und schön die Zimmer und Räume dekoriert sind. Doch wie sieht eine typische, indische Dekoration aus und was gehört dazu? Natürlich hat jede indische Deko etwas Individuelles, aber es gibt bestimmte Elemente, die eigentlich in fast jedem Haushalt wiederzufinden sind.

indische Deko

(©ana_ge – flickr.com)

Diejenigen, die es sich leisten können, dekorieren mit prächtigen Textilien und Möbeln, die dann auch noch nach traditionellen Methoden handgefertigt sind. Die Möbel können Ornamente und bunte Farben beinhalten. Oftmals sind es die kleinen Details der indischen Kunst, welche der Dekoration das Außergewöhnliche geben. Bestickte Kissen, verzierte Spiegel oder einfache Torbögen sind die Dinge, die die indische Dekoration ausmachen.

Was natürlich in einem normalen Haushalt nicht fehlen darf, sind, für gläubige Inder, Statuen und Bilder von Göttern. Religion spielt eine große Rolle, und es gibt verschiedene Götter, die angebetet werden. Zu Hause betet man dann meistens nicht den Gott selber an, sondern nur eine stellvertretende Statue. Außer diesen Gottesbildern hängen oftmals auch Bilder von verstorbenen Verwandten an den Wänden. Diese werden dann mit einer Blumenkette geschmückt.

indische Dekoration

(©cmykeya – flickr.com)

Der Rote Punkt auf der Stirn wird meistens noch extra auf das Bild hinzugefügt. Neben diesen Bildern kann dann ein Regal sein, auf dem Räucherstäbchen stehen. Diese findet man generell sehr oft in Indischen Haushalten. Räucherstäbchen werden in der traditionellen ayurvedischen Medizin eingesetzt, die von sehr vielen Indern praktiziert wird. Sie helfen den Körper im Einklang zu halten und sind deshalb auch zu Hause sehr beliebt. Außerdem werden sie auch zum Gebet benutzt und zur Ehrung der Verstorbenen.

Auch hängen oft religiöse Kalender an den Wänden, wo der Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang vermerkt ist, aber auch andere wichtige Daten. Typisch für eine indische Deko ist auch der Taj Mahal, weshalb man oft auch kleine Statuen von ihm wiederfindet. Ein großes Thema in Indien ist natürlich Bollywood. Deshalb dürfen Poster von Bollywood Stars und anderen indischen Stars nicht fehlen. Vor allem die weiblichen Stars hängen besonders oft an den Wänden indischer Haushalte und Einrichtungen. Natürlich immer schön gekleidet in traditionellen Kleidern, wie zum Beispiel einem Sari. Die junge Generation bevorzugt natürlich auch moderne Poster, meist von indischen Stars der Filmbranche.

Es gibt natürlich auch in Indien die beliebte „indische Kunst“. Diese ist aber oft mit Religion verbunden, zumindest die ursprüngliche. Es werden Gottheiten dargestellt und diese dann aufgehangen. Insgesamt ist die indische Deko sehr farbenfroh und zugleich auch religiös geprägt. Man muss auf die kleinen Dinge achten, die der Dekoration ihre Einzigartigkeit gibt.

Der Artikel Indische Kunst und indische Deko wurde zuletzt aktualisiert am 19 Juni 2014 von Redaktion
indische Massivholz Möbel

Massivholzmöbel – leben und einrichten wie in Indien

Manchmal packt uns das Fernweh. Wir sehnen uns nach einer Reise ins weit entfernte Indien – aber der nächste Aufenthalt ist noch lange nicht in Sicht. Die Lösung: Wir können uns unser liebstes Urlaubsland auch nach Hause holen. Möglich machen die indische Massivholzmöbel.

Robust, langlebig, beeindruckend schön

Wer einmal ein indisches Haus betreten hat, wird sicherlich beeindruckt gewesen sein. Anders als in heimischen Wohnzimmern sucht man dort Möbel von der Stange vergebens. Vielmehr stehen in den Häusern und Wohnungen massive Holzmöbel, die in der Regel Einzelstücke sind. Und dies sieht man ihnen auch an: Die in akribischer Handarbeit gefertigten Möbel beeindrucken mit einem besonderen Aussehen. Indischen Massivholzmöbeln sieht man sofort an, dass sie selbst mehrere Umzüge problemlos überstehen würden. Die massive Bauweise in Kombination mit hochwertigen Hölzern macht diese Möbel äußerst robust.

Tatsächlich steht Langlebigkeit bei der Fertigung im Fokus. Häufig werden die Möbelstücke von Generation zu Generation weitergegeben. Manch einem Möbelstück sieht man gar nicht an, wie alt es wirklich ist! Die Jahre hinterlassen an den Massivholzmöbeln kaum Spuren, sofern sie stets sorgfältig gepflegt werden.

Indische Möbel über das Internet ordern

indische Massivholz Möbel

© NA/Photos.com/Thinkstock

Dank des Internets haben wir auch hierzulande die Möglichkeit, uns an Massivholzmöbeln im indischen Stil zu erfreuen. Finden könnt ihr diese zum Beispiel über http://www.smatch.com/: Gebt in die Suchmaske einfach die Schlagworte „indische Möbel“ ein. Im Folgenden werden dann Möbel des Händlers "Mia Möbel" angezeigt, die ihr euch direkt nach Hause liefern lassen könnt. Über diese Möglichkeit kann man nur glücklich sein, zumal die Massivholzmöbel in der Regel aus Vollholz hergestellt werden. Dies bedeutet, dass Sie aus einem einzigen Baumstamm herausgearbeitet wurden – auseinanderbauen ist hier also nicht möglich. Steht das Möbelstück aus Massivholz erst einmal in einem Wohnzimmer, kann man sich Jahre über Jahre an ihm erfreuen.

Da die indischen Massivmöbel ein Naturprodukt sind, werden sie sich mit der Zeit etwas verändern. Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit lassen das Holz arbeiten und können zu kleinen Rissen führen. Vorbeugen kann man hier, indem man die Raumtemperatur konstant hält. Ohnehin gehören feine Risse, Kerben oder Astlöcher zu den Charakteristika der aus Akazien- oder Sheeshamholz gefertigten Möbel. Sie sind es auch, die den besonderen Charme dieser Möbel ausmachen.

Was meint ihr in der Community zu dem Ganzen? Habt ihr Interesse an solchen Möbeln oder mögt ihr es lieber modern?

Der Artikel Massivholzmöbel – leben und einrichten wie in Indien wurde zuletzt aktualisiert am 22 Juni 2013 von Redaktion
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,