Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Berlin geht nach Bollywood

News-Hinweis:

Dieser ShortNews-Artikel stammt aus dem Newsarchiv unseres Bollywood Forums.

Berlin/Potsdam/Mumbai – Berlin wird als Filmstandort international immer attraktiver. Nachdem sich die Hauptstadtregion im vergangenen Jahr in L.A. präsentiert hat, stellt sie sich jetzt in Indien, einem der aktivsten Filmproduktionsländer, vor: Am Sonntag, dem 2. November 2008, laden Medienboard Berlin-Brandenburg und Berlin Partner zu einer Präsentation des Filmstandortes in der indischen Metropole Mumbai. Die Veranstaltung wird unterstützt von Berlin Airports.

„Zahlreiche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, international wettbewerbsfähige professionelle Service-Dienstleister, ein großer Pool kreativer Filmschaffender und eindrucksvolle Motive machen die Hauptstadtregion als Filmstandort weltweit interessant“, so Christiane Raab von der Berlin Brandenburg Film Commission (BBFC).

Die BBFC ist zentrale Anlaufstelle für Produktionsfirmen und Filmschaffende aus aller Welt, die in der Hauptstadtregion drehen wollen. Sie hilft bei Anträgen auf Drehgenehmigung, Fragen zu Locations und Equipment und stellt den Kontakt zu den richtigen Ansprechpartnern her.

Bei der Standortpräsentation vor indischen Produzenten und Kreativen werden außerdem Koproduktionsmöglichkeiten mit deutschen Filmschaffenden aufgezeigt und bereits Gespräche über potentielle Projekte geführt. Vielleicht dreht Bollywood-Star Shahrukh Khan dann seinen nächsten Film in Berlin – seine große deutsche Fangemeinde würde sich sehr freuen.


Der Artikel Berlin geht nach Bollywood wurde zuletzt aktualisiert am 2 April 2012 von Redaktion
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,