Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Tipps für eine Bollywood-Reise nach Indien

Bollywood steht als Synonym für die Filmindustrie in Indien – eine der größten Traumfabriken der Welt. Mittlerweile hat die indische Filmmetropole Mumbai weltweit einen dermaßen großen Ruhm erreicht, dass jährlich Tausende Touristen zu den bekannten Filmstudios Indiens strömen – der Bollywood-Tourismus.

Bollywood-Reise als Kurztrip

Schaut man zur Homepage einiger Reiseanbieter, so findet man interessante Angebote für Bollywood-Touren & Bollywood-Reisen. So kann man zum Beispiel eine eintägige Reise durch Indiens Filmwelt wagen und diese mit anderen Optionen kombinieren. Dabei beginnt ein Tagesausflug mit dem Besuch der Filmisthan Studios im Norden Mumbais, wo man in einer interaktiven Führung die Sets berühmter Hindi-Filme zusammen mit den indischen Schauspielern erleben kann.

Anschließend folgen eine Stunt- und eine Tanzshow. Am Nachmittag können die Livesets des Bollywoodgeländes "Film City" erkundet werden, wo manchmal sogar aktuelle Dreharbeiten stattfinden. Abends können die Besucher im indischen Kino das erlebte nochmal entspannt Revue passieren lassen.

Bollywood-Reise

Bollywood-Reise (© Creatas/Thinkstock)


Längere Touren durch Indien

Man kann das Ganze aber auch als einen längere "Bollywood-Reise" aufziehen. Bei einer neuntägigen Rundreise können Besucher sowohl Mumbai als auch die Insel Elephanta, die buddhistischen Klosterhöhlen von Kanheri, Bollywood und die Strände Goas aufsuchen. Es gibt auch die achttägige Kombinationsvariante, die durch Delhi, Agra, Jaipur und Mumbai führt.

Oft eignen sich die längeren Aufenthalte besser, da man dadurch viel mehr von den wunderschönen Farben, bunten Gewändern, grandiosen Inszenierungen und den Eigenheiten Indiens sieht. Außerdem hat man so die Möglichkeit, an verschiedenen Inszenierungen teilzuhaben. Das ist besonders für Fans ein Muss, denn Tanz und Gesang spielen eine große Rolle in Bollywoodproduktionen.

Medizinische Vorbereitungen

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen für Indienreisen, jedoch ist ein gewisses Infektionsrisiko gegeben. Deshalb werden vor der Abreise folgende Impfungen empfohlen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Polio
  • Hepatitis A und B
  • Cholera
  • Typhus
  • Meningokokken-Meningitis

Außerdem sollte stets eine Reiseapotheke mit sich geführt werden. Da das Essen in Indien nicht den hiesigen Standards entspricht, ist vor allem die Verdauung von Beschwerden betroffen. In die Reiseapotheke für die Bollywood-Reise gehören daher:

  • Tabletten gegen Durchfall
  • Tabletten gegen Verdauungsstörungen
  • Tabletten gegen Kopfschmerzen
  • Tabletten gegen Schmerzen und Fieber
  • Wundsalbe
  • Verbandszeug
  • Sonnencreme
  • Pflaster
  • Mückenabwehrmittel

Sollte man diese Tipps berücksichtigen, sollte dem Spaß in Indie nichts mehr entgegen stehen…

Der Artikel Tipps für eine Bollywood-Reise nach Indien wurde zuletzt aktualisiert am 22 Juni 2014 von Redaktion
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,