Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
ShahRukh Khan (SRK)

ShahRukh Khan’s Chennai Express & Happy New Year im Zeitplan!

ShahRukh Khan (SRK)

SRK

ShahRukh Khans neue zwei Filme, in denen er diesmal nicht mit seinen eigenen Firmen allzu sehr involviert ist, nämlich zum Einen den bald startenden Film von Yash Chopra (Yash Chopra’s Next, A Yash Chopra Romance bzw. London Ishq) und dann noch Chennai Express und Happy New Year. Es gab Gerüchte, dass auf Grund von SRKs vollem Terminplan, die Zeit für Chennai Express von Rohit Shetty und den schon lange vorgeschobenen Film Happy New Year von Farah Khan, nicht ganz reichen würde.

Alle Involvierten äußern aber nur positives, der Zeitplan scheint also nicht ins Wanken zu geraten, beide Filmen würden wohl „ON schedule“ sein.
Ein Insider weiter: „ShahRukh Khan hat konstant die letzte Zeit an Yash Chopra’s Film gearbeitet. Er reiste von Ladakh nach Kashmir (Indien) für die Shootings. Diese Drehs waren schon immer so geplant und deshalb gibt es keinen Zeitverzug. Obwohl er noch immer für seine Diwali Veröffentlichung von Yash Chopra’s Next arbeitet, sollen die beiden anderen Verpflichtungen von Khan, also Chennai Express & Happy New Year nicht gefährdet sein.

Sein nächster Filmrelease mit Yash Chopra und seiner Filmpartnerin Katrina Kaif werden ShahRukh Khan wohl zudem einen Monat für die Promotion einbeziehen. Sollten diese nächsten Monate nicht zeitgemäß nach Plan laufen, wäre eine Umplanung für seine anderen Filme unumgänglich! Auch an Happy New Year muss ShahRukh denken. Dort schweben einigen Fans noch im Hinterkopf, die vielen Unstimmigkeiten im Vorfeld mit Farah Khan selbst und natürlich ihrem Mann Shirish Kunder und ShahRukh Khan.

Farah Khan

Farah Khan

Auch hier ist der Zeitplan ziemlich eng, der Drehstart soll nämlich auch noch Ende dieses Jahres erfolgen. Farah Khan dazu: „Ja, wir starten Happy New Year noch dieses Jahr mit 5-6 Drehtagen im Dezember. Nach den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr, beginnen wir dann mit vollen Drehtagen ab Januar.“ Es scheint also alles nach Plan für SRK zu laufen. Dieses Jahr feierte er bereits große Erfolge mit seinem Film Ra.One aus eigenem Haus und dann noch der zum Großteil in Berlin gedrehte Don 2. Auch das nächste Jahr scheint mit Chennai Express & Happy New Year ein tolles SRK-Jahr zu werden, wir freuen uns schon sehr, ihr auch?


Der Artikel ShahRukh Khan’s Chennai Express & Happy New Year im Zeitplan! wurde zuletzt aktualisiert am 4 September 2012 von Redaktion
Salman Khan

Wird Salman Khan der bestbezahlte männliche Bollywood Schauspieler?

Salman Khan

Salman Khan

Nach Salman Khans letzten Supererfolgen mit seinen Filmen, scheint Khan derzeit auf Wolke 7 zu schweben. Anhand so mancher Aussagen in der indischen Filmindustrie, scheint es, dass sich so einige Filmemacher derzeit um Salman Khan reißen, Erfolg macht nun mal sexy! Filmemacher Ramesh Taurani von Tips macht ernst und soll dem Schauspieler stolze Rs 100 crore (ca. 14 Millionen Euro) für seinen nächsten Film geboten haben.

Falls ein Vertrag zustande kommt, wird Salman Khan der wohl bestbezahlte Schauspieler Bollywoods werden. Taurani sieht seinen Erfolg gestärkt durch den aktuellen Megaerfolg von Ek Tha Tiger. Da er bereits schon früher mit Khan zusammengearbeitet hat, ist es sich ziemlich sicher, das Beide auch weiterhin gut zusammenarbeiten werden. Erst vor kurzem haben sich beide wieder getroffen und Taurani hatte ihm bei dem Gespräch die Rs 100 crore für die Rolle angeboten. Da die letzten drei Salman-Filme an die Rs 150 crore net kommen, ist der Filmemacher bereit das Risiko mit dieser hohen Summe einzugehen.

Wieviel es nun letztendlich für die Rolle sein werden, blieb jedoch offen. Salman hat bereits für andere Rollen unterschrieben und da liegen die Gagen etwas darunter. Die ganze Aufruhe hat aber auch andere Filmemacher mit auf den Plan gerufen, auch Sie wittern nun eine Chance großes Geld mit dem Superstar zu machen! Und diese Personen haben auch einen großen Namen, mit dabei sind nämlich Vijay Galani, UTV-Disney, Studio 18, Sajid Nadiadwala, Sooraj Bharjatya, Subhash Ghai oder auch Yash Chopra. Auch weitere erfolgreiche Filmemacher wie Farah Khan, Farhan Akhtar und Karan Johar bekunden ihr Interesse an den derzeitigen Erfolgsgaranten Salman Khan.

Hoffen wir aber am Ende alle, dass Salman dieses Hoch sich nicht zu Kopf steigen lässt, gönnen tuhen wir es dem Schauspielertalent natürlich sehr wohl!…


Der Artikel Wird Salman Khan der bestbezahlte männliche Bollywood Schauspieler? wurde zuletzt aktualisiert am 31 August 2012 von Redaktion
Krrish

Hrithik und Vivek sind sich in Krrish 3 ebenbürtig

Rakesh Roshan hat abgesehen von den romantischen Liedern die Dreharbeiten zu seinem neuen Werk „Krrish 3“ abgeschlossen. Der Höhepunkt zwischen Hrithik und Vivek, wobei Hrithik darauf bestand das Vivek dieselbe Gewichtung, Filmlänge und Einfluss hat, waren eines der letzten Probleme, welche es anzupacken gilt.

Krrish

Krrish 3 (demnächst im Kino)

Rakesh Roshan: „Ich musste Viveks Präsenz rechtfertigen. Sein Charakter ist ebenso wichtig wie der Hrithik´s. Die Geschichte entwickelt sich mit beiden weiter und Vivek hat einen fantastischen Job gemacht. In den letzten Monaten haben wir nur die Action Szenen gedreht. Alles was ich ihnen sagen kann ist, das wir nicht zeigen wie der Superheld die Schläge austeilt. Sein Gegner ist ebenso mächtig. Wir haben bereits zwei Stunden des Filmes fertig. Wir müssen noch eine halbe Stunde drehen.“

Auf Gerüchte die besagen das Farhan Akhtar angewiesen wurde, die Finalkämpfe zu überwachen sagt Rakesh: „Farhan? Er ist mit meinem Sohn aufgewachsen. Ich liebe Farhan´s Arbeit. Aber ich habe Filme gedreht, da war er noch ein Kind. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Wir sind fast fertig.“ Der Regisseur gibt zu, das „Krrish 3“ nicht mit den Spiderman Filmen zu vergleichen ist. „In Bezug auf die Stunts und Action sind wir weit über die anderen Krrish Filme hinausgegangen. Aber wir können nicht mit Hollywood konkurrieren. Eine deren Action Szenen ist so kostspielig wie mein ganzes Filmbudget.

Wir können uns die Größe der Hollywood Superhelden Filme nicht leisten. Aber unsere Stärke ist das Drama. Also haben wir alles in die Emotionen gelegt. Ganz einfach: Sie haben das Geld, wir nicht! Wir haben uns auf unsere Inhalte, die Geschichte und die Emotionen zu stützen. Wir werden versuchen das Publikum erst in die Emotionen hineinzuziehen und dann in die Stunts.“

Krrish

Hrithik Roshan in Krrish

Rakesh Roshan weiter über Krrish 3: „Das ist der schwierigste Film den ich je gemacht habe. Ich musste eine Balance zwischen dem Charakter meines Sohnes und Vivek´s Charakter schaffen. Die zwei sind sich ebenbürtig auf der Leinwand, und das ist mein größter Triumph.“ Vivek Oberoi´s Charakter des Antagonisten in Krrish 3 wird nun ständiger Teil der Krrish Reihe sein. Noch mehr, alle Pläne Hrithik´s Superhelden singen und tanzen zu lassen wurden fallen gelassen weil Vivek´s Bösewicht Kaal nichts dergleichen tut.

Rakesh: „Hrithik, der Superheld wird nicht singen und tanzen. Krrish und Kaal werden gegeneinander in einem sehr ernsten Kampf aufeinander treffen. Jeder Versuch das Gleichgewicht zu ändern würde die Balance kippen.“

Rakesh steckt derzeit tief in der Postproduktion und dem restlichen Teil der Dreharbeiten. Er sagt, sie mussten doppelt hart arbeiten, um sicherzustellen das beide Charaktere ausgeglichen in der Geschichte bleiben. „Es war nicht nur der Superheld. Hrithik musste auch den Helden Krishna und seinen Vater spielen. Also musste ich drei Hrithik´s gegen einen Charakter des Gegners ausgleichen.“

„Dieses Mal musste ich hart arbeiten, um Vivek´s Charakter zu etablieren. Er ist jetzt definitiv Teil der Serie jetzt. Es macht Sinn Hrithik´s Helden einen gleichstarken Schurken entgegen zu setzen. Wir haben nichts unversucht gelassen um sicherzustellen das es aussieht wie ein Kampf zwischen seinesgleichen. Es hat keinen Sinn einen Antagonisten einzuführen und dann den Charakter unfertig zu lassen.“


Der Artikel Hrithik und Vivek sind sich in Krrish 3 ebenbürtig wurde zuletzt aktualisiert am 17 Juli 2012 von Redaktion
20 Jahre ShahRukh Khan

20 Jahre ShahRukh Khan auf der Film-Leinwand

20 Jahre ShahRukh Khan
Seine eigentliche Filmkarriere startete er bereits 4 Jahre vor seinem Leinwand-Debüt als Soldat Abhimanyu Rai in der 13-teiligen TV-Serie „Fauji“ im Jahre 1988. Vier Jahre später kam er genau zur richtigen Zeit, da es für viele Schauspieler eine Herausforderung war. Es gab keine Multiplex-Kinos, das Kabelfernsehen war gerade erst eingeführt worden und die Filme wurden kostenlos ausgestrahlt. Die Unterwelt-Präsenz war auf ihrem Höhepunkt, als Shahrukh seine erste Filmrolle, die des romantischen Helden Raja Sahai im Film „Deewana“, spielte. Dieser Film wurde zum Kassenschlager und brachte ihm den 1. Filmfare Award für das beste Filmdebüt ein. Als nächstes überraschte er seine Zuschauer, da sicher niemand erwartet hatte, dass er seine Freundin in „Baazigar“ von der Dachterrasse werfen würde oder dass er einen psychisch kranken Menschen (DARR) mit einem solchen Elan spielen würde, dass sein „kkkkk – Kiran“ nach zwei Jahrzehnten immer noch so präsent ist.

20 Jahre ShahRukh Khan auf der Film-Leinwand

SRK in Fauji (TV-Serie)

In dieser Anfangszeit erlebte Shahrukh Khan auch eine seiner größten Misserfolge mit dem surrealem Film „Oh Darling Yeh Hai India“, obwohl der Film heute durch eine besser Ausführung sicherlich ein besseres Ergebnis erzielen könnte. Sein „Guddu“ ging völlig unbemerkt und sein erstes Hauptwerk „Trimurti“ verlief im Sande.

Shahrukh Khan lieferte eine weitere Überraschung mit dem Film „Dilwale Dulhania Le Jayenge“. In den Jahren 1996-2000 erzielte er mit „Dil To Pagal Hai“, „Pardes“, „Yes Boss“, „Kuch Kuch Hota Hai“, „Mohabbatein“ und „Josh“ große Erfolge, aber auch mit „English Babu Desi Mem“, „Dil Se“ und „Phir Bhi Dil Hai Hindustani“ ein paar Missserfolge an der Kinokasse. Und selbst ein weiteres Experiment in Form von „Phir Bhi Dil Hai Hindustani“ ging nach hinten los.

Dil To Pagal Hai

SRK in Dil To Pagal Hai

Blind gegenüber der Kritik einiger weniger Auserwählter, brachte er zusammen mit Karan Johar den Film „Kuch Kuch Hota Hai“ heraus, der sich bald zu einem weiteren Meilenstein für Shahrukh entwickeln sollte. Ab 2001 begann dann endlich seine goldene Phase. Allerdings gab es zu Beginn des neuen Jahrtausends auch einige Rückschläge für den heutigen „King of Bollywood“ mit Filmen wie „One 2 Ka 4“ und „Asoka“. Erst die erneute Zusammenarbeit mit Karan Johar und den Schauspielern Amitabh Bachchan, Kajol, Hrithik Roshan und Kareena Kapoor brachte ihn wieder auf die Erfolgsspur mit dem Film „Kabhi Khushi Kabhie Gham“, der sämtliche Rekorde für Hindi-Filme weltweit brach. Hier spielte er wieder einmal die Rolle des Rahul, ein Name der ihm offensichtlich Glück bringt.

Während außerhalb des Bildschirms die Rivalität von Shahrukh Khan und Amitabh Bachchan begonnen hatte für Schlagzeilen zu sorgen, auf dem Bildschirm waren sie jedoch schier Dynamit! Mit „Kal Ho Na Ho“ gab es nicht nur eine neue Dimension in den Filmen, die für die Multiplex-Kinos entwickelt wurden, sondern es tat auch im Rest des Landes gut. Es folgten weitere erfolgreiche Filme, wie „Main Hoon Na“ und „Veer & Zaara“, aber auch wenig erfolgreiche Filme wie sein ‚Kult-Ausflug’ „Swades“, der zwar den indischen Kinokassen floppte aber ein toller Film war.

Weitere Erfolge dürften wohl seine neusten Produktionen werden. „Ra.One“ mit einem Budget von 24 Mio. $ spielte bereits am Eröffnungswochenende mit 4000 Kopien weltweit die Rekordsumme 35 Mio. $ ein. Allein in Indien brachte der Film 1,7 Milliarden Rupien in die Kinokassen. Selbst „Don – The King Is Back“ spielte mit einem Budget von geschätzten 16,7 Mio. $ am Eröffnungswochenende weltweit 23,89 Mio. $ ein. Auch erwähnenswert ist, dass Shahrukh Khan trotz seines chronischen Rückenleidens immer noch hoch aktiv ist und einen Teil seiner Stunts immer noch selbst durchführt. Bewundernswert ist auch sein Bestreben, das indische Kino in der Welt konkurrenzfähig zu machen. Man kann in dieser Beziehung nur wünschen, dass ein Bollywood-Film in naher Zukunft auch mal einen Oscar gewinnt.

ShahRukh Khan

SRK in Don - The King is Back

Immerhin ist Shahrukh Khan der Mann, der den indischen Film für die westliche Welt marktreif gemacht hat. Für Deutschland dürfte Shahrukh Khan durch seine vielen Besuche, z. B. der Berlinale und den Dreharbeiten zu „Don – The King is Back“, enorm an Bedeutung gewonnen haben und die Zahl seiner Fans wächst ständig. Sicherlich wird durch den Film auch der Tourismus angekurbelt werden. Immerhin hat uns Shahrukh Khan mit einem Augenzwinkern bei einer Pressekonferenz erklärt, dass wir nicht wüssten, worauf wir uns mit dem Film „Don 2“ eingelassen haben und uns viele indische Touristen und Geschäftsleute angekündigt.

Und es bleibt zu wünschen, dass das nicht der letzte indische Film ist, der teilweise oder gleich komplett in Deutschland gedreht wird.

Aber auch außerhalb seiner eigenen Filmkarriere ist Shahrukh Khan sehr aktiv. So leitet er zusammen mit seiner Frau Gauri, die 2002 gegründete Firma „Red Chillies Entertainment“, durch die Filme, wie der Oscar-nominierte Film „Paheli“ (2005), „Om Shanti Om“ (2007) und „Billu Barber“ (2009) entstanden. Im Jahr 2010 produzierte „Red Chillies Entertainment“ zusammen mit „Dharma Productions“ (Karan Johar, gegründet 1976 von Yash Johar) den Blockbuster- Hit „My Name is Khan“.

Red Chillies Entertainment Logo

Red Chillies Entertainment

Der neuste rekordverdächtige Film dürfte der von Gauri produzierte Film „Ra.One“ werden, dessen Visual Effects von dem 2006 gegründeten Tochter-Unternehmen „Red Chillies VFX“ stammt. Dem Team dieses preisgekrönten Unternehmens ist übrigens das Gleiche, welches bereits 2004 im Film „Main Hoon Na“ zusammen gearbeitet hat. Ausgestattet wurden von dem Tochter-Unternehmen Filme wie „Don – Das Spiel beginnt“ (2006) „ChakDe! India“, „Om Shanti Om“ (2007), „Dostana“ (2008), „My Name is Khan“ (2010) und „Ra.One“ (2011).

In der Werbung ist Shahrukh Khan ebenfalls sehr aktiv, was ihm bereits mehrere Millionen Gage einbrachte. So wirbt er z.B. für die Marken Pepsi, SantroXing (Auto) und die ICICI Bank. Ein weiterer Werbepartner seines 2008 gegründeten Kricket-Teams (Franchise-Unternehmen der „Red Chillies Entertainment“) „Kolkata Knight Riders“ ist Nokia. In Jahr 2012 holte das Team den ersten Titel der „Indian Premier League“. Der Marktwert dieses Team wurde im Jahr 2011 auf 57,5 Mio. $ geschätzt und belegte damit Platz 3 der 10 Teams. Man munkelt auch, dass ShahRukh Khan versucht den indischen Fußball mit einem eigenen Team zu beglücken. Natürlich engagiert sich King Khan auch gemeinnützig und leistet unzählige Spenden. Vor allem Kindern hilft er und er macht das alles im Geheimen, er möchte mit seinen Spenden nicht prahlen sondern nur aufrichtig Gutes tun.

Bleibt abschließend nur noch zu erwähnen, dass man es in Indien auch ohne Kontakte zum Superstar schaffen kann, wenn auch nur sehr schwer. Shahrukh Khan ist das beste Beispiel dafür, was seine Karriere eindeutig beweist. Wir wünschen Deutschlands Liebling noch viele tolle Erfolge und möge er sein Leben weiterhin genießen und möglichst gesund bleiben. Was wäre das bloß für eine Welt… ohne ShahRukh Khan?!

Der Artikel 20 Jahre ShahRukh Khan auf der Film-Leinwand wurde zuletzt aktualisiert am 22 Juni 2014 von Redaktion
Shilpa Shetty

Shilpa Shetty bringt ihren Sohn zur Welt

Shilpa Shetty

Shilpa Shetty

Die indische 36-jährige Schauspielerin und Big Brother-Gewinnerin (England) Shilpa Shetty hat am 21.05.2012 in Mubai einen Sohn zu Welt gebracht. Der stolze Vater, der millionenschwere Geschäftsmann Raj Kundra (36), verkündete die frohe Botschaft gleich selbst auf seiner Twitter-Seite mit den Worten: „Gott hat uns mit einem wunderschönen Jungen gesegnet. Mutter und Kind geht es gut.

Ich bin ganz aus dem Häuschen.“ Und an seine Frau gerichtet, antwortete er: „Ich möchte Shilpa für das beste Geschenk danken, dass ich jemals bekommen habe.“ Für Shilpa ist es nach ihrer Fehlgeburt Anfang 2011 das erste Kind, während es für Raj Kundra nach seiner Tochter das 2. Kind ist. Beide sind bereits seit November 2009 miteinander verheiratet.

Der Artikel Shilpa Shetty bringt ihren Sohn zur Welt wurde zuletzt aktualisiert am 23 Mai 2012 von Redaktion
Ranbir Kapoor

Bollywood produziert Twilight Adaption mit Ranbir Kapoor

Ranbir Kapoor

Ranbir Kapoor

Die indische Filmindustrie ist nicht gerade unbekannt für Filmadaptionen aus anderen Filmenindustrien der Welt. Mit „Bloody Veer“ kommt nun ein indisches „Twilight“. Die Vampirsaga war ein großer Franchiseerfolg aus Hollywood. Hauptdarsteller waren Robert Pattinson und Kristen Stewart.

In Bloody Veer spielt Ranbir Kapoor die Hauptrolle, weitere Informationen zum Cast oder der Story sind noch nicht bekannt. Sicher scheint nur der Release und der soll passend zu Helloween 2012 erfolgen. Zwischen Robert Pattinson und Ranbir Kapoor bestehen jedenfalls interessante und optische Ähnlichkeiten.

Twilight Film-LogoBeide haben diese verwuschelten Haare, die dicken Augenbrauen und ausdrucksstarken Augen. Bloody Veer soll, wie bei Bollywood gern gesehen, sowohl romantische als auch homoristische Elemente besitzen. Daher wird sich die indische Version doch recht stark von der amerikanische unterscheiden.

Schon die Ankündigung zu dem Filmprojekt sorgt in vielen Kreisen für Aufregung. Es wird eine Mischung aus der Twilight Saga und dem Bollywood Film „Wake Up Sid“. Es dreht sich um die hippe Jugend, um große Freundschaften, im Grunde also eher ein Wohlfühl-Film als ein „dunkler Film“, bewährte Bollywood Manier eben…

Der Artikel Bollywood produziert Twilight Adaption mit Ranbir Kapoor wurde zuletzt aktualisiert am 14 Mai 2012 von Redaktion
bollywood-married-verheiratet

Verheiratete Bollywood Schauspielerinnen schaffen es zurück auf die Leinwand

bollywood-married-verheiratet

Die indische Filmindustrie Bollywood „entstaubt“ sich immer mehr und wird offener für „Neues“. Früher gab es eine unausgesprochene Regel in der bekannten Hindi Filmindustrie – verheiratete Frauen müssen ihre Top Karrieren aufgeben.

Die Filmemacher wollten nur junge und ungebundene Stars in ihren Filmen haben, das ist gut für das Geschäft. Bollywood scheint aber neben vielen anderen Bereichen nun aber offener für neue Ansätze zu sein. Es gibt nicht mehr ganz so viele strikte Vorgaben und Hürden wie früher.

Nachfolgenden möchten wir ein paar bekannte und aktuelle Top-Frauen aus Indien vorstellen, welche es nach der Heirat wieder auf die Leinwand geschafft haben:

Madhuri Dixit

Die Bollywood Diva Madhuri Dixit verabschiedete sich vorzeitig aus dem Filmgeschäft nach der Heirat vom U.S. amerikanischen Chirurgen Sriram Nene. Dabei zog sie von Mumbai nach Denver, USA. Nach ihrem nicht ganz erfolgreichem Comeback mit Aaja Nachle im Jahr 2007, versucht die 44 jährige nun noch einen Versuch mit „Dedh Ishqiya“ und „Gulab Gang “

Manisha Koirala

Die einzigartige und zu ihrer Zeit wohl schönste indische Schauspielerin Manisha Koirala, wagt nun auch einen Wiedereintritt in die schillernde Bollywood Welt. Zuvor hatte sie bereits einen Cameo Auftritte in „BHHOOoo.!“, eine Fortsetzung Ram Gopal Varma’s Film „Bhoot“ aus dem Jahr 2003.

Sridevi

Oft mit Madhuri Dixit in Zusammenhang gebracht, war zu ihrer Zeit einer der TOP Schauspielerinnen im indischen Film. Nach ihrer Heirat mit Produzent Boney Kapoor wurde es aber sehr still um sie. Auch sie packte wohl erneut das Bollywoodfieber. Mit „English Vinglish“ vom Regisseur Gauri Shinde möchte Sridevi nun ihr Comeback auf der Film Leinwand schaffen.

Juhi Chawla

Juhi Chawla ist einer der wenigen Schauspielerinnen, welche nach ihrer Heirat sich nicht ganz verabschiedet hat von der Filmwelt. Die 44 jährige schaffte es Familie und Business unter einem Hut zu bekommen. Neben ihren geschäftlichen Unternehmungen bliebt sie auch weiterhin der Schauspielerei treu.

Es waren keine großen Filme aber die Teilnahme an Projekten wie My Brother Nikhil, Bas Ek Pal und I AM ließen ihre Fans sie nicht gänzlich vergessen. Ihr neuster Film wird „Son of Sardar“ sein. Dort spielt Juhi Chawla dann neben Stars wie Ajay Devgan & Sanjay Dutt.

Der Artikel Verheiratete Bollywood Schauspielerinnen schaffen es zurück auf die Leinwand wurde zuletzt aktualisiert am 22 Juni 2014 von Redaktion
ShahRukh Khan

ShahRukh Khan erhält Vorladung wegen öffentlichen Rauchens

ShahRukh Khan

ShahRukh Khan

Superstar ShahRukh Khan erhielt am 26.04.2012 eine gerichtliche Vorladung vom Gericht in Jaipur. Khan war während des Spiels seiner Kolkata Knight Riders bei einem IPL Spiel im SMS Stadium rauchend gesehen worden. Das geltende Gesezt verbietet aber solch ein öffentliches Rauchen.

Die Klage wurde von einer privaten Cricket Akademie eingereicht. Verantwortlicher des Gerichts, Herr Shilpa Sameer, musste demnach eine Vorladung an ShahRukh Khan ausstellen. Anand Singh, Geschäftsführer der Akademie, reichte die Klage wegen öffentlichen Rauchens ein. Laut Rauchergesetzt von 5/11 Rajasthan, ist solch ein Verhalten mit Bußgeld zu bestrafen.

Kolkata Knight Riders

Kolkata Knight Riders

Während des Spiels zwischen Rajasthan Royals und den Kolkata Knight Riders am 8. April wurde Shah Rukh Khan mit der Zigarette gesichtet. Ein Tag später wurde die Klage auch gleich eingereicht. Laut der Aussage des Klägers wurden die Bilder vom rauchenden Khan gleich am nächsten Tag in der Presse publiziert.

Die Strafe beträgt bei diesem ersten Vergehen Rs 200, also nur Pennys für Khan. Khan selber nahm keine Stellung zu seinem Rauchvergehen. Natürlich mag es sich kleinlich anhören aber durch ShahRukh Khans hoher Bekanntheit, gucken seine Fans sehr genau auf ihn und er selber befürwortet das Rauchen nicht.!Es ist eine Droge von dem seine Person und viele andere Raucher nur schwer von abkommen.

Der Artikel ShahRukh Khan erhält Vorladung wegen öffentlichen Rauchens wurde zuletzt aktualisiert am 26 April 2012 von Redaktion
Ajay Devgan

Bollywood Star Ajay Devgan investiert in Solar Park

Ajay Devgan

Ajay Devgan

Ajay Devgan, ein bekannter Bollywood Star und Mann von der noch bekannteren Kajol, plant eine Investition in einen Solar Park im Staat Gujarat, Indien. Die Anlage soll auf dem neusten Stand sein. Der genaue Standort liegt in Charanaka, Patan und ist eine Gemeininvestition von Roha Group, Ajay Devgan und Filmproduzent Kumar Mangat (Aakrosh, Pyaar Ka Punchnama und Dil Toh Baccha Hai Ji).

Das Projekt arbeitet bereits erfolgreich seit Dezember letzten Jahres. Ajay Devgan sagte dazu kürzlich:

The thought behind our entry is that we believe that solar power is the future of industry. We are aiming to reach 500 mw within three-five years with a total investment of Rs 5,000 crore.

Der Gedanke hinter unserer Beteiligung ist dieser, dass wir die Solar-Energie als Energie der Zukunft ansehen. Wir steuern das Ziel von 500 Megawatt an und das innerhalb von drei bis vier Jahren. Die Gesamtinvestition beträgt dabei 5.000 Crore.

Ajay Devgan hat vor diese Art von Stromgewinnung auch für die Filmindustrie nutzbar zu machen. Am Set könnten Solargeneratoren für Strom sorgen und damit hohe Einsparungen generieren.

Der Artikel Bollywood Star Ajay Devgan investiert in Solar Park wurde zuletzt aktualisiert am 26 April 2012 von Redaktion
Kareena Kapoor

Die reichsten Bollywood Frauen

Nicht nur in der amerikanischen Filmindustrie wird mit riesigen Summen an Geld gewirtschaftet, nein auch in Bollywood werden horrende Summen an die größten Stars gezahlt. Wie bisher der Fall, werden dabei die Frauen etwas benachteiligt und das obwohl weibliche Bollywood Schauspieler mittlerweile auch oft tragende Rollen in Filmen spielen.

Trotzdem werden Frauen in Bollywood weniger gut bezahlt als die männlichen Stars. Natürlich muss keine dieser Stars um die eigenen Finanzen besorgt sein. Ganz vorne in der Reihe der reichsten Frauen Bollywoods ist die derzeit sehr beliebte Kareena Kapoor. In ihrer bisherigen Schauspielerlaufbahn war sie Teil so mancher Blockbuster. Das macht sich natürlich bezahlt!

Kareena Kapoor

Kareena Kapoor

Sie verdiente zuletzt für den Film Heroine stolze ~1,15 Millionen Euro. Im Allgemeinen erhält sie für Hauptrollen und Werbeverträge etwas unter eine Million Euro. Keine Schauspielerin hat bisher solch eine Gage für eine Filmrolle erhalten.

Katrina Kaif, als eine der schönsten Bollywood Schauspielerinnen bezeichnet, ist noch nicht so lange in Bollywood aktiv, mischt aber bei den Film-Gagen ganz oben mit. Sie gehört neben Kareena Kapoor zu den best bezahlten weiblichen Akteuren in Indien. Sie verdient aber deutlich unter Kareena, nämlich ca. 4-5 indische crores für einen Film. Im gleichen Rahmen verdient Beautequeen Priyanka Chopra ihr Geld.

Aishwarya Rai Bachchan

Aishwarya Rai Bachchan

Aishwariya Rai Bachchan ist weltweit bestens bekannt und gilt in Bollywood als Ikone. Sie war zwar in den letzten Jahren nicht mehr so aktiv, aber die Filmwelt und nicht zu vergessen die mächtige Werbewelt, erachtet sie immer noch als sehr wertvoll. Gerüchten zufolge hat sie für ihren Film „Robot“ stolze Rs.6 crore erhalten, also etwa 1.000.000 Euro. Gefreut hat sie es sicher aber die Macher des Films weniger, denn der Film war kein Kassenschlager.

Es gibt noch viele andere Schauspielerinnen die ein großes Vermögen durch ihre Aktivitäten in Indien verdienen, doch an die oben genannten Stars kommen diese Personen nicht heran. Das Alles ist jedoch im Vergleich zu den männlichen Stars nicht sehr aufregend. Die männlichen Top Stars wie Hrithik Roshan, ShahRukh Khan oder Saif Ali Khan verdienen zum Teil das Doppelte!

Durch die immer weiter heran schreitende Kommerzialisierung des indischen Films unter der Marke „Bollywood“, werden die Gagen wie in Hollywood stark ansteigen und die männlichen, sowie die weiblichen Stars mit einem übertriebenen Geldregen beglücken. Hoffen wir die betreffenden Personen fangen damit auch viel Gutes an…!

Der Artikel Die reichsten Bollywood Frauen wurde zuletzt aktualisiert am 22 Juni 2014 von Redaktion
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,