Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 67 Antworten, hat 7 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 9 Jahre, 6 Monaten von  Olaf Kahler aktualisiert.

20 Beiträge anzeigen - 41 bis 60 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #42822

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Ob da auch ein Magenbitter hilft? *fg*

    #42831

    chubbyjaja
    Mitglied

    😀 Ich denk nich!

    #42852

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Man könnte es ja mal probieren!

    #42855

    Menaka
    Mitglied

    Nun ist er wieder in Mumbai und es kehrt wieder Ruhe ein in Deutschland. Schade, das ich keine Gelegenheit hatte, ihn zu treffen! Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!!!Er kommt wieder, keine Frage!!!!

    #42859

    chubbyjaja
    Mitglied

    na, das denk ich doch auch, dass er wieder kommt…vielleicht schon zur nächsten Berlinale??? 😀

    #42871

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Das wollen wir doch alle hoffen.

    #42899

    SRK-bea
    Mitglied

    na spätenstens berlinale 2012 wird er wieder kommen nicht 2011 kann ich mir nicht vorstellen.

    #42925

    chubbyjaja
    Mitglied

    Können es eh ja nicht beeinflussen….*seufz

    #42938

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Man könnte ihn nur einladen!!!

    #42945

    chubbyjaja
    Mitglied

    Klar kann man das.Aber meistens ist sein Terminkalender ja eh bis zum Bersten voll, dass er wohl dann ablehnen müsste. ;(

    #42965

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Auch wieder wahr.

    #43286
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Ich verstehe grundsätzlich nicht, was es jemandem bringt SRK oder sonst einen Star live am roten Teppich zu sehen.

    Ich schwärme auch für so manchen Star. Aber für mich sind das ganz normale Menschen, abgesehen von ihren Talenten und ihrer Popularität. Ich habe nicht mal das Bedürfnis ein Kompliment auszusprechen, dass ein Star millionenfach zu hören bekommt.

    Für mich wäre es reizvoller den privaten Menschen kennen zu lernen – nicht den Star, fernab von rotem Teppich, Blitzlichtgewitter und Film- oder Charity-Galas. Das wäre dann auch etwas Besonderes, etwas um sich immer daran zu erinnern.

    Ne ehemalige Schulfreundin von mir fährt regelmäßig vom Westen NRWs nach Berlin, nur um dort wieder eine neue Unterschrift zu ergattern.
    Ich sag´s ganz ehrlich – ich hatte mal einige Jahre durch meinen Ex-Freund zu meinen Lieblingsbands hinter die Bühne zu kommen. Ich habe mir Autogramme geben lassen, Fotos gemacht, etc. Das Zeug hängt hier neben mir am Schreibtisch. Ich gucke da immer mal wieder drauf, aber wirklich bedeuten tut es nicht. Ich hab die Leute alle mal getroffen und mit ihnen geredet. Aber das tun so verdammt viele. Aber es bedeutet nichts. Diese Leute bedeuten mir nichts und ich bedeute ihnen nichts. Wenn man mal ganz ehrlich ist, zählt doch nur die Familie und die Freunde die man hat. Das sind Menschen die einem etwas bedeuten und denen man ebenfalls etwas bedeutet.

    SRK war in Berlin – schön.
    In Düsseldorf hat´s so viel geschneit wie noch nie im Dezember – auch schön.

    P.S.:
    Wer jetzt sagt, dass SRK seine Fans aber liebt *blah blah* hat leider nicht verstanden worauf ich mti diesem Post hinaus wollte.

    #43287

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Namaste Blackdawn!

    Im Grunde genommen stimme ich Dir zu. Ich war auch nicht in Berlin um SRK und den anderen nachzuhetzen. Wenn er oder z. B. Hrithik Roshan, Kajol oder Preity Zinta mal meine Heimatstadt Chemnitz (Sachs.) besuchen würden, sähe es vielleicht anders aus. Und bei Dir in Düsseldorf doch bestimmt auch, oder liege ich da falsch? Wer ist übrigens Deine Lieblingsband?

    Aber sieh‘ die Sache auch mal von der anderen Seite! Ohne uns Fans wären die Stars nicht das, was sie sind. Und was wäre, Du z. B. ein berühmter Sänger wärst und man auch Deine CD’s kauft. Aber sonst sich „kein Schwein“ für Dich interessiert. Wäre doch sicherlich auch voll öde oder? Es ist also ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Und um zum Thema „nichts bedeuten“ zu kommen, bist Du Dir da ganz sicher, dass es denen nichts bedeutet? Wenn es den Leuten nichts bedeuten würde, gäbe es auch sicherlich keine Fan-Foren und ich könnte (bzw. würde) Dir auf Deinen Beitrag keine Antwort zukommen lassen. Allerdings könnte bei manchen Leuten eine Befriedigung aufkommen, wenn sie etwas haben, was Du nicht hast. Ich wäre da höchstens ein bischen neidisch. Aber mehr auch nicht und ich würde mich mit dem anderen freuen, dass er ein Autogramm oder ein Bild von einem Star hat.

    #43333
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Namaste Olaf,

    Selbst wenn Shahid Kapoor hier in Düsseldorf wäre, würde ich nicht versuchen einen Blick live auf ihn zu erhaschen. Ganz ehrlich. Ich respektiere nämlich, dass diese Menschen, deren Fans wir sind, auch eine gewisse Privatsphäre haben – selbst wenn sie in Sachen Promotion unterwegs sind.

    Bezüglich „nichts bedeuten“ – ich meinte es aus der Sicht der Stars. Und ich meine das auf keinen Fall negativ. Sie kriegen, egal wo sie auch sind, quasi die immer gleichen Komplimente gemacht und es spielen sich fast immer die gleichen Szenen ab. Es entsteht ein gewisser Automatismus, der Star „spult“ seine Termine ab, lächelt in die Kameras und gibt Autogramme, damit die Fans zufrieden sind. Wenn ich jeden Tag Honig auf mein Brot schmieren soll, schmeckt er nach einer Weile nicht mehr so gut wie am Anfang….er wird irgendwie „alltäglich“.

    Was will der normale Fan von seinem Star? Ein Autogramm, ein Foto? Will er ihm/ihr Komplimente machen? Ihm/ihr die Hand schütteln? Fans sind eigentlich ganz schöne Egoisten.
    Wie viel bedeutet das dem Star, wenn er diese Art „Honig“ überall vorgesetzt bekommt?….

    Das Lächeln und Händeschütteln gehört zum Geschäft, ebenso wie die positiven Aussagen über die Fans – so hart und unfreundlich es auch klingen mag. Was die Stars nicht sagen ist, dass sie ihre Familien und Freunde – ihr Privatleben – vermissen und sie einfach mal wieder wie ein normaler Mensch sein wollen, ohne sinnlos kreischende Fans in ihrem Umfeld.

    Ich will nicht zu diesen Fans gehören. Ich will nicht eine von vielen in dieser gleichförmigen Masse sein. Mich interessiert der Mensch, nicht der Star. Und ich respektiere den Menschen und dessen Privatsphäre, rücke ihm nicht auf die Pelle oder belagere das Hotel, etc.

    Aber wie dem auch sei – es gibt solche Fans und andere Fans. Und das ist sicher auch gut so. 😉

    Du wolltest noch wissen wer meine Lieblingsband ist….. Hmm…also, meine große Leidenschaft ist HeavyMetal und ich habe nicht nur eine Lieblingsband aus dem Genre. Ein Dauerbrenner in meiner Top 3 ist die Band AMORPHIS aus Finnland.

    LG
    Melanie

    #43337

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Hallo Melanie!

    Im Grunde genommen bin ich Deiner Meinung. Aber nicht nur die Fans sind Egoisten. Auch die Stars sind welche. Sonst würde man nicht so viel über Skandale, Hochzeiten, Scheidungen, Spendengalas, Promotiontouren, und und und in der Klatschpresse lesen oder hören. Manche Künstler haben doch regelrechte Angst, in Vergessenheit zu geraten. Dabei will ich nicht alle in einen Topf werfen (Stars, wie Fans).

    Das mit dem „nichts bedeuten“ habe ich im Übrigen schon verstanden.

    Und Danke für den guten Tipp: Amorphis kannte ich bisher noch gar nicht, habe mir aber über youtube ein paar Videos der Gruppe angesehen. Hast Du noch ein paar Tipps? Ich bin musikmäßig vielseitig interessiert, so zu sagen von Klassik bis Hardrock.

    #43341

    chubbyjaja
    Mitglied

    Ich bin auch eher der stille Fan und würde „meinen“ Liebling auch lieber mal ganz zufällig kennenlernen, fernab von Starrummel und sehen, wie er als Mensch privat ist.

    Für mich unverständlich sind die ganzen Fans sowieso irgendwie. Hab das nie nachvollziehen können, warum man ewig kreischen muss und sich zum Affen macht, wenn der Lieblingsstar in der Nähe ist. ist doch echt peonlich, sowas, oder?
    Nee…nich mein Ding…wirds auch nie werden!!! :tongue:

    #43368
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    @chubbyjaja
    Puh!… Jetzt bin ich aber froh, dass ich nicht ganz alleine mit meiner Meinung dastehe. 🙂

    @Olaf
    Amorphis fingen mal als echte DeathMetal Band an und sind mittlerweile irgendwo zwischen FolkMetal und Hardrock – jedenfalls teilweise sehr melodiös mit einem Sänger, der sowohl „growlen“ als auch klar singen kann. Klick Dich doch mal durch den Musicplayer auf meiner MySpace Seite:

    http://www.myspace.com/blackdawnkallisto

    #43373

    chubbyjaja
    Mitglied

    @BlackDawn: Lol…da bin ich aber denn auch froh…*fg

    #43398

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    @ Chubby: Da sind wir ja schon drei. Ich begreife manche „Fans“ auch nicht.

    @ BlackDawn: Ich habe mir schon einige Videos bei Youtube angesehen und runtergeladen. Kannst Du noch was empfehlen?

    #43417

    chubbyjaja
    Mitglied

    @ Olaf….bei Dir wusste ich das ja schon…*zw 😀

20 Beiträge anzeigen - 41 bis 60 (von insgesamt 68)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Wie geht es euch seit er in Berlin ist? wurde zuletzt aktualisiert am 5. November 2010 von Menaka

Kommentare sind hier leider gesperrt!