Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 142 Antworten, hat 47 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 10 Monaten von  chubbyjaja aktualisiert.

20 Beiträge anzeigen - 21 bis 40 (von insgesamt 143)
  • Autor
    Beiträge
  • #19932

    Chandika
    Mitglied

    @ HERMINE:

    Das ist eine gute Einstellung, die Du da an den Tag legst, finde ich! Sehr gut!
    In der Woche bin ich abends ja meistens alleine, da kann ich mir auch einfach einen Bolly reinziehen, wenn ich lust dazu habe. Ich genieße noch meine Freiheiten. Wenn ich mal einen Mann und Kinder habe, wird das nicht mehr so leicht gehen.

    #19952

    srkfan
    Mitglied

    @Chandika

    Habe 2 kleine Jungs und einen Ehemann
    Mein Rezept: Wenn die Kids schlafen, schaue ich Bollyfilme, da ich mir vor einigen Monaten
    in unser Schlafzimmer einen Fernseher plus DVD Player gekauft habe. So bin ich total unabhängig
    von den Fussballlastern meines Mannes. Hihihi

    LG
    Tania

    #19955

    Chandika
    Mitglied

    @ srkfan:

    Ja, so geht es natürlich auch! Man muss sich halt nur zuhelfen wissen 😉
    Die Kinder sind im Bett, der Mann schaut Fussball! Also alle sind „versorgt“ und kann sich seinem eigenen Hobby widmen. Geschickt, geschickt! 😀

    #20241

    Raven
    Mitglied

    Ähm, äh, ja also – wie soll ich das erklären?

    Vor ein paar Jahren, als es in Deutschland mit Bollywood so richtig losging, habe ich es nicht länger als 5 Minuten ausgehalten. Die Filme waren mir einfach zu kitschig, langatmig und albern. Soweit meine Einstellung damals. *ganzrotwerd*
    Dann traf es im Frühjahr diesen Jahres ein wie ein Blitz. Ich habe es tatsächlich geschafft den Film Main Hoon Na vollständig zu sehen und ab da an ist es um geschehen. Also vom Saulus zum Paulus sozusagen. 😉

    Ich habe so einige Freunde die auch auf Bollywood abfahren und so hat man immer etwas zu plaudern.
    Meine Mutter kann mit dem „Herumgesinge“ und den Tanzeinlagen nicht so viel anfangen und außerdem ist ihr das alles ein wenig zu, zu, zu … na was auch immer. Aber wenn sie mal bei mir zu Besuch ist, schiebe ich dann ganz nebenbei eine Bollywood DVD ein und während wir Tee trinken schaut sie sich das alles ganz brav und interessiet bis zum Schluss an. Weisste Bescheid?! *zwinkerzwinker*

    Da ich Single bin und alleine lebe, kann ich völlig hemmungslos und ungestört anhimmeln wen ich will. Und glaubt mir, nur bei SRK bleibt es nicht!
    Der Trend geht immer mehr zu einem zweit, dritt, … Helden. :1y:

    LG
    Raven

    #20252

    Manu
    Mitglied

    @Raven

    Ach ja?! Wen himmelst den noch so alles an, außer Shah Rukh?

    #20254

    Raven
    Mitglied

    @Manu:
    Och, da gibt es so einige. 😉

    Die Favoritenliste wächselt ab und zu, aber momentan fallen mir spontan ein:

    Hugh Jackman (Typ einsamer Wolf)
    Johnny Depp (piratig, rockig, verwegen – was will frau mehr!)
    Orlando Bloom (ja, der Welpe wird erwachsen. Als Piraten-Captain – einfach lecker!)
    Ewan Mc Gregor (weil er Schotte und wahnsinnig sympathisch ist)
    Gregory Peck (als Horatio Hornblower kann ihm keiner das Wasser reichen)
    Patrick Steward (Oh Captain, mein Captain! Glatze kann ja soooo sexy sein) 😉

    Nun gut, es reicht erst einmal. Aber momentan ist natürlich SRK mein Topfavorit!
    Keiner kann soooooo leiden wie er *schmachtseufzwimmer* (vielleicht noch ein Nicolas Cage. In Stadt der Engel hat er bis zur Schmerzgrenze gelitten. Hm, wenn man ihm ein wenig Kajal um die Augen … dann könnte der auch noch in einem Bollywood-Schmachtstreifen als Halbinder durchgehen, oder?!)

    Aber ich glaube, ich komme in diesem Thread zu weit vom Thema ab.
    Mal sehen, ob es hier noch so ein Helden Thread gibt in dem man/frau sich auslassen kann. *sabber*

    LG
    Raven

    #20375

    Chandika
    Mitglied

    @ Raven:

    Oh ja, Stadt der Engel mag ich auch! Der Soundtrack ist wunderschön, sowie der ganze Film!
    Ich mag Nicholas Cage auch gut leiden. Er ist ein sehr guter Schauspieler. Und Meg Ryan mag ich sowieso.

    #21613

    Deewana
    Mitglied

    Hallöchen

    Also bei mir ist es so seid das Bollyfieber ausgebrochen ist hab ich so nach und nach meine kleine Familie (Mann und 3 Kiddies(13,11,4) völlig mit angesteckt. Kann hier meine Liebe zu BW ohne Thema ausleben. Mal schauen sie mit und mal nicht aufgrund der Filmlänge. Sind ja doch noch recht klein. Bei meinen Freunden ist es unterschiedlich, die einen sind mit infiziert die anderen nicht . Allerdings wird bei uns kein Problem daraus gemacht. Selbst wer es nicht mag bringt mir oft neue Infos. So wie letzte Montag da hat meine beste Freundin etwas von Miss Bollywood gelesen und wir haben dann zu Hause bei mir im Internet danach geschaut oder sie war in ihrer Mittagspause mit ihrer anderen Freundin beim Inder essen und hat mich von dem Restaurant erzählt und neugierig gemacht „Solltest unbedingt mal mit deinem Süssen hier hergehen da könnt ihr toll essen und deine Lieblingsmusik hören.“

    Selbst wo wir zur Bollywood the Show waren hatten wir einen Nichtbollywoodfan als Babysitter und der wollte alles von der Show wissen und hat sich mit uns über den schönen Abend gefreut. Nächstes Jahr im April wird der Abend dann wiederholt.

    Es gibt natürlich auch welche die damit Probleme haben aber die sind uns egal .

    Ich sage mir immer interessiere dich für den anderen dann interessiert er sich auch für dich.
    Toleranz ist nun mal der Schlüssel. Nur manchmal klappt es im Leben nun mal nicht immer schade eigentlich.

    #21621

    Sunaina
    Mitglied

    Also bei mir verhält sich das so…

    Meine Eltern bekommen von meinem Bollywood-Wahn nicht so sehr viel mit. Ich bin ja meistens nicht bei ihnen sondern bei meinem Freund oder bei mir zu Hause. Aber wenn die wüssten, was ich da teilweise so an Geld rein stecke, dann würden die mich wahrscheinlich nen Kopf kürzer machen.

    Meine Schwester hat mich mit diesem Fieber ja infiziert, von daher kann sie mich voll verstehen. Wir stehen zwar auf unterschiedliche Schauspieler, aber wir halten uns gegenseitig immer auf dem Laufenden und tauschen teilweise die Filme untereinander (naja, sie leiht sich meine, da sie kaum welche hat).

    Mein Freund, der ist froh, wenn ich sie am Wochenende morgens schaue, wenn er noch schläft. Klappt leider nicht immer, denn die Filme dauern ja immer ein wenig länger und mal ganz ehrlich, wenn man schon die Zeit hat, wer will dann da nach einem Film aufhören?
    Aber er setzt sich auch ab und zu mal mit mir zusammen hin und schaut sich die Filme an. Und einige findet er auch gar nicht schlecht.
    Naja und seine Aussage zu Hrithik: Der Kerl wär echt ein Grund um schwul zu werden….

    Sagt das nicht alles?

    #21655

    Chandika
    Mitglied

    @ Deewana:

    Wenn natürlich alle in der Familie Bollywood-Begestert sind, dann gibt es ja keine Probleme! Finde ich sehr schön! Klingt alles sehr relaxt und harmonisch! Und dass deine Freunde, die nichts mit dem Thema anfangen können, doch recht neugierig sind und Dir sogar Infos bringen, finde ich auch recht cool!

    @ Sunaina:

    Ja, versuche dass vor deinen Eltern ein Bisschen geheim zu halten, was Du so für Bollywood ausgibst! Ich kenne das Problem. Als meine Eltern mal bei mir zu besuch waren, ist meine Mutter auch ausgerastet! „Was, schon wieder einen neuen Sari, waaas, schon wieder Indiendeko! Und dein DVD-Regal quillt ja auch schon von diesen Filmen über!“ Sie kann es halt nicht verstehen! Aber nun gut, ist ja mein Geld! Und bei meiner besten Freudin ist es meistens auch so, wenn ihr Freund noch schläft, oder arbeiten geht, dann schaut sie sich in Ruhe einen BW-Film an. Er ist sehr genervt von dem Thema, und weigert sich, einen Film mit ihr anzuschauen. Sie hat mir erzählt, dass er bei Don eingeschlafen wäre! Wie kann man bei Don einschlafen?! Verstehe ich nicht!

    Mein Freund kann verstehen, dass ich total auf Shah Rukh abfahre, er meint, er sehe schon toll aus und sei ein sympatischer Mensch! Aber manchmal ist er auch sehr eifersüchtig! 😀

    #21658

    rinaldo
    Mitglied

    Bei mir hat alles damit begonnen das ich wie so oft bei amazon.at etwas herumgestöbert habe, hinzufügen möchte ich noch das bei mir das Grundinteresse für Indien schon immer vorhanden war.

    Die Faszination Indien geht dabei bis tief in meine Kindheitserinnerungen zurück und ausgelöst haben dies damals vor allem die TV Serie „Palast der Winde“ (gibt es leider bis heute weder auf VHS noch auf DVD, „nur“ als Buch) und natürlich Sandokan mit Kabir Bedi.

    Wie schon geschrieben, ich habe also wieder etwas bei amazon herumgestöbert und bin durch Zufall auf vier Filme gestossen, welche aus Indien kamen, ohne diese jemals zuvor gesehen zu haben, habe ich sie ganz einfach bestellt.

    Als ich sie mir anschließend begonnen habe anzusehen, war die Faszination von früher wieder da und ich bin den wunderschönen Frauen, den mystisch wirkenden Bildern, der dargestellten Kultur und natürlich den sehr emotionalen Bollywood Film erlegen.

    Habe anschließend versucht meine Frau für die Filme zu begeistern, was mir anfangs leider nicht wirklich gelingen wollte, sie heulte zwar Rotz und Wasser und war fasziniert davon mich endlich einmal weinen zu sehen, was ihr jedenfalls anfangs gar nicht gefiel war das viele „gesinge und getanze“.

    Der Schauspieler SRK schaffte es schließlich das sich meine Frau zunehmend mehr für Bollywood begeistern konnte, irgendwann wollte sie auch nicht mehr das ich die Songs vorspiele und mittlerweile liebt sie jede Sekunde.

    Mein Frau weiß mittlerweile über SRK und Bollywood besser bescheid als ich selbst und wir sehen uns immer die Filme gemeinsam an.

    #21661
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Ist ja klasse das ihr euch beide dafür intressiert, da macht das Ganza ja gleich viel mehr Spaß!

    #21662

    rinaldo
    Mitglied

    Da hast du natürlich recht, im übrigen meine Frau kann schon besser Hindi als ich selbst, nur so am rande erwähnt. (Hatte ihr/uns einige „deutsch-Hindi Wörterbücher und eine CD mit Hindisprachkurs gekauft)

    #21664

    Josh
    Mitglied

    @rinaldo

    Du bist zu beneiden. Ich kann meinen Mann nicht dafür begeistern. Er sieht zwar die Filme auch mit
    mir gemeinsam an – mir zu liebe – aber sobald jemand tanzt oder singt kriegt er zuviel. Bei Männergesang geht es ja noch, aber sobald eine Frau singt, na ja dann verdreht er schon die Augen. Aber von meiner Tochter(21) wird er direkt mundtot gemacht. Sie ist selber auch Bolly-Fan.
    Durch sie bin ich überhaupt dazu gekommen. Sie war es die damit anfing Bolly-Filme zu gucken.
    Ihr 1 war Indian Love Story. Als ich den Gesang in ihrem Zimmer hörte, dachte ich noch, was für eine merkwürdige Musik.

    Sie überredete mich, doch mal diesen Film anzusehen. Na ja, mit Widerwillen tat ich es.
    Konnte mir überhaupt nicht vorstellen, daß mir so etwas gefallen würde. Aber was soll ich Dir sagen, heute bin ich diejenige die hinter jedem Film oder jeder Bolly-Musik hinterher rennt.

    Also eine absolute Bolly-Fanatikerin.

    < nur so am Rande, wir beide, meine Tochter und ich, haben Sandokan vor Jahren mal auf Video aufgenommen. Dieser Film lief bei uns Monate. Auch wir fanden dieses Land und ebenso die Kultur faszinierend.>

    lg., Josh

    #21667

    rinaldo
    Mitglied

    @Josh, meine Frau mag es leider auch nicht wenn der Gesang von einer Sängerin, sie meint dazu es sei zu schrill, hoch hinaus geht.
    Also mit den zwei bekanntersten Sängerin Indiens nämlich Lata Mangeshkar und auch Asha Bhosle kann sie herzlich wenig anfangen.

    Mich hingegen stört dies überhaupt nicht wenn eine Frauenstimme sehr hoch hinauf geht, ich geniese es richtig wenn ich Asha Bhosle, Lata Mangeshkar oder eine andere Sängerin höre welche eine vergleichbare Stimmlage besitzt.

    Mich muss der Song vor allem durch seine Melodie ansprechen, ob nun ein hohes C dabei getroffen wird oder ein etwas tieferer Bass ist mir dabei so ziemlich egal, es muss die Stimmung des Films wiederspiegeln und zum Schauspieler/in passen, welche diesen song per playback vorträgt.

    Habt ihr euch eigentlich schon die Sandokan DVD Box gekauft? Es gibt nämlich eine Fortsetzungen davon, hier übrigens noch die Homepage von Kabir Bedi auf dieser findet ihr unter anderem seine Filmographie.

    Die DVD Box gibt es auch bei Amazon zu kaufen, hier!

    Und hier noch der Film „Der schwarze Korsar“ mit Kabir Bedi.

    http://www.amazon.de/schwarze-Korsar-2-DVDs/dp/B0009XD8UW/ref=sr_1_4/028-3080342-3698937?ie=UTF8&s=dvd&qid=1191074745&sr=1-4

    #21669

    Josh
    Mitglied

    @rinaldo

    Danke für deine Informationen. Aber wir haben auch die Fortsetzungen auf Video aufgenommen.
    Ich werde aber trotzdem bei Amazon schnüffeln gehen. Denn die Qualität ist natürlich auf DVD viel besser als auf Video.
    Die Homepage kenn ich auch noch nicht, genauso wie den Film „Der schwarze Kosar“.
    Bin aber bald schlauer. 😉

    lg., Josh

    #21670

    rinaldo
    Mitglied

    Übrigens Josh, als Kabir Bedi Fan würde ich dir unbedingt auch zusätzlich noch den sehr guten Film „Bewafaa“ empfehlen, hier noch ein paar Infos dazu.
    (Gehört zu meinen Favoriten, Bewafaa würde ich auf eine einsame Insel mitnehmen wollen. 🙂 )

    Darsteller:
    Anil Kapoor …. Aditya Sahai
    Akshay Kumar …. Raja
    Kareena Kapoor …. Anjali
    Sushmita Sen …. Aarti
    Shamita Shetty …. Pallavi
    Manoj Bajpai …. Dil
    Supriya Pathak
    Kabir Bedi …. Anjali’s Vater
    Nafisa Ali …. Anjali’s Mutter

    Kabir Bedi als Anjali’s Vater

    Inhalt:
    Anjali lebt zwischen den Kulturen ihrer kanadische Mutter und ihres indischen Vaters. Von ihrer großen Liebe Raja, einem begabten aber armen Musiker, erzählt sie nur ihrer Schwester Aarti. Die soll, wenn die Zeit günstig ist, die Eltern schonend darauf vorbereiten. Doch die Zeit ist nie günstig. So findet sich Anjali als Ehefrau eines viel älteren, stinkreichen, ungeliebten Mannes wieder. Ihr Trost sind ihre beiden kleinen Töchter. Da begegnet ihr Raja wieder und sie muß sich zwischen zwei Männern und zwei Leben entscheiden.

    Trailer:
    http://www.youtube.com/watch?v=zRg2tcB4So0

    Songs:

    Pyar ka anjaam
    http://www.youtube.com/watch?v=w1vr9Uu21vk

    Bewafaa
    http://www.youtube.com/watch?v=HBO4YzLnZYc

    Ek Dil Ruba Hai
    http://www.youtube.com/watch?v=OSYtQ3N9ddA

    #21679

    bubbly
    Mitglied

    wir hatten grad ein anderes thema… was die family über bolly denkt
    ich hab sehr viele filme zu hause.. manche hab ich moch nit gesehen und imma wenn ich sie sehen will kommt meine mutter damit angelaufen dass ich imma nur an bollywood denke.. das kein anderer bolly mag, nur ich.. das ich zurüchgeblieben bin… nur weil ich bolly mag.. und sie agt imma dass wenn die inder so gut seien , dass ich dann einen heiraten soll und das der ganze film aus musik besteht und scheiße ist, obwohl sie noch nie einen gesehen hat.. ich muss immer heimlich einen film gucken wenn sie weg geht.. dass ist voll intolerant… mein vater hat schon paar filme gesehen.. sie haben ihm auch gefallen .. aber er lässt sich vON meiner mutter beinfluusen.. inzwisachen darf ich auch kein film neben meinem vater gucken.. nur ab und zu.. aber er kommentiert imma alles und das stresst.. zum glück i9st ya noch meine sis bolly fan.. so0 bin ich jedenfalls nicht die einzige…. durch bollywood hab ich ein besseres verhältnis zu ihr.. früher haben wir uns imma gestritten.. aber jetzt reden wir darüber und wir haben gemeinsame interessen gefunden..

    #21691

    rinaldo
    Mitglied

    @bubbly, nicht du hast ein Problem (außer mit deinen Eltern) sondern deine Mutter hat ein gewaltiges.

    Wie kann sie nur darüber urteilen ohne auch nur einen einzigen indischen Film gesehen zu haben?
    Es bleibt jetzt zu hinterfragen ob diese Abneigung „nur“ gegen Indien – Bollywood geht, oder überhaupt gegen fremde Kulturen im allgemeinen.
    Meistens müsste man das aber als Tochter sehr leicht mitbekommen, wenn die Eltern oder ein Elternteil rassistische Äuserungen von sich gibt.

    Und was heißt hier nur dumme – zurückgebliebende Menschen würden sich das ansehen?
    Hier kann ich mit einen Filmzitat kontern aus „Gottes vergessene Kinder“

    nur dumme Menschen glauben, das nichthörende Menschen dumm sind!

    Gut zugegeben man braucht nicht studieren um diese Filme zu verstehen, aber geht man danach dann dürfte man sich 99% der amerikanischen Filme und Serien nicht ansehen und diese laufen zumeist im frei empfangbaren TV.

    Mal abgesehen davon das ich wie gesagt die offene konfrontation suchen würde, würde ich an deiner stelle nicht nachgeben und deine Mutter darum bitten sich unvoreingenommen ein paar dieser Filme mit dir gemeinsam anzusehen.

    Sollte sie das nicht wollen bzw sollte sich nach den gemeinsamen Konsum der Filme ihre Meinung dazu nicht wirklich geändert haben, so würde ich sie bitten das sie zumindest dir diese harmlosen Filme ungestört anschauen läst.

    #21695

    Chandika
    Mitglied

    @ bubbly:

    Oh ja, das kenne ich recht gut, was Du da beschreibst, vielleicht nicht ganz so extrem! Meine Eltern, genauer gesagt meine Mutter kann es auch nicht verstehen, warum ich indische Filme so toll finde! Sie ist recht intollerant, denn sie denkt, alle Bollywood-Filme sind bund, kitschig und entsprechen nicht der Realität. Sie schimpft, warum ich denn auf so ein Drecksvolk wie Inder stehen würde! Sie findet, dass Inder nicht hygenisch sind, man nehme das Beispiel den Fluss Ganges (Ganga), da waschen Leute ihre Wäsche, gehen darin baden und streuen gleichzeitig die Asche der Toten in den Fluss. Für meine Mutter ist das sehr wiederlich! Ich habe ihr schon tausend Mal erklärt, dass der Fluss den Hindus sehr heilig ist, und das der Ganges nicht nur ein Fluss ist, sondern ein Gott, den man verehrt! Klar ist dass für ein Christ nicht nachvoll ziehbar, aber man muss akzeptieren, dass es auch andere Kulturen und Religionen gibt! Es ist typisch für Menschen: Wenn sie was nicht kennen und nachvollziehen können, wird sofort nur das Schlechte gesehen. Alles was Neu ist, ist gleichzeitig schlecht! Sehr engstirniges Denken, meiner Meinung nach! Man muss doch offen für alles sein! Man kann aber nicht seine Augen verschließen und mit Scheuklappen durch die Gegend laufen! Und man muss halt sich Gedanken machen, warum eine andere Kultur anderes denkt und so weiter! Nicht alles, was man von der eigenen Kultur kennt ist richtig! Viele Leute denken leider so, dass was man kennt, wie man erzogen worden ist, ist so richtig, und nicht anders!

    Und Bollywood hat mehr zu bieten als nur Filme wie Kuch Kuch Hota Hai, Dilwale…, und so weiter, es gibt auch so tolle Filme wie, Eath, Fire, Water von Deepa Metha und es gibt auch Filme, wie Black, Omkara, The Rising, um nur ein paar tiefgründige Filme zu nennen!

    Meine Mutter stört es auch, dass in den meisten Filmen gesungen und getanzt wird, aber auch dass macht Bollywood aus, sonst wäre es nicht Bollywood! Außerdem gibt es auch viele Filme, die meine Mutter früher gut fand, wie Greece, Satturday Night fever usw, da wurde doch auch getanzt und gesungen, oder etwa nicht!?

    Ach, ich könnte stundenlang so weiterschreiben! Aber ich will euch ja nicht langweilen!

    Und die Filme die Du genannt hast, rinaldo, kenn ich vom Hören-Sagen natürlich! Ich glaube ich habe früher, als ich noch recht klein war, sogar die Filme gesehen, doch ich kann mich sehr schlecht daran erinnern…

20 Beiträge anzeigen - 21 bis 40 (von insgesamt 143)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Was sagt eure Familie/Freunde zu eurem Bollywood-Wahn? wurde zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2007 von Chandika

Kommentare sind hier leider gesperrt!