Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 20 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 7 Jahre, 7 Monaten von BlackDawn BlackDawn aktualisiert.

20 Beiträge anzeigen - 1 bis 20 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #44611

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Shahrukh hat sich entschlossen, bei Twitter eine Pause einzulegen, da er immer wieder irgendwelchen Beleidigungen (so genannte wiederwärtige Gaalis -> Schimpfwörter) ausgesetzt ist. Früher hatte es ihn nicht gestört oder interessiert. Nun, da er älter wird und er zwei Kinder hat, stören ihn diese Sachen schon. Besonders peinlich war für ihn, dass sein Sohn Aryan von der Sache erfahren hat und wissen wollte, wer denn die Leute seien und warum sie mit ihm so reden dürften. Nachdem er letztens etwas zu Ra.One geschrieben hatte, fingen die Beleidigungen wieder an. Er hatte sich übrigens nach Karan Johar’s Hinweis auf Twitter registriert.

    Den ganzen Artikel gibt es unter http://dunedain-srk.net/wp/?p=16631

    Es gibt übrigens auch eine Petition für Shahrukh’s Rückkehr zu Twitter

    #44617
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Also ich kann Shah Rukh absolut verstehen.
    Twitter ist mir persönlich eh ein Dorn im Auge. Ich meine, Arschlöcher gibt es zwar überall im Internet, aber die Möglichkeit bei Twitter einen direkten Kontakt zu Stars zu haben, lockt auch deren Hasser oder einfach nur dumme Schandmäuler auf den Plan.

    Ganz ehrlich – so eine Petition finde ich schwachsinnig. Es ändert sich ja nichts an der Situation die zu seinem Rückzug geführt hat. Ich finde, dass Twitter da grundsätzlich am Zug sein sollte. Vielleicht müssen bessere Möglichkeiten her Leute zu blocken. Vielleicht würde es Sinn machen ein Bewertungssystem einzuführen (ähnlich wie bei ebay) damit sich jeder vor schwarzen Schafen besser schützen kann.

    #44622

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Dann wäre schon eher ein „Schwarzes Brett“ sinnvoll, wo solche Leute draufstehen. Damit man ihnen mal ihre „eigene Medizin“ verabreichen kann.

    #44625
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Oder so, dann aber zusammen mit einer eingeschränkten Nutzung bei wiederholtem Fehlverhalten order Regelverstoß.

    Also ich finde, dass Twitter etwas tun mus, damit sich die Mitglieder schützen können.

    #44629

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Vor allem sollte man vorher gefragt werden, ob man „verfolgt“ werden möchte.

    #44636
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Ja eine schlimme Sache und ich kanns auch verstehen. Ich glaube eine „Meldefunktion“ gibt es bei Twitter. Wenn genug Meldungen eingehen, sollte Twitter reagieren. Ist ja in ihrem eigenen Interesse, denn aktive Stars, bringen aktive User zu Twitter:!:

    Hoffe er wagt es nach einiger Zeit mal wieder dort aktiv zu werden, wäre ja sonst schade…

    #44643

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Man sagt doch. Aller guten Dinge sind drei.

    #44682

    chubbyjaja
    Mitglied

    Das Schlimme ist doch, dass man erst einen sperren kann, wenn er schon Unsinn oder Beleidigungen geschrieben hat. Und dann ists eh zu spät, oder nich??? 😉 👿

    #44776

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Sperren dürfte auch nicht viel bringen, wenn man sich unter einem anderen Namen wieder anmelden kann. Dann müßte schon die IP-Adresse gesperrt werden.

    #44785
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Die IP Adresse zu sperren nützt aber auch nicht viel, wenn der User keine statische IP Adresse verwendet.

    #44804

    chubbyjaja
    Mitglied

    Also…ist man doch vor keinem sicher und muss das halt so ignorieren! :rolleyes:

    #44816

    Menaka
    Mitglied

    So sehe ich das auch wie Chubbyjaja! Ignorieren und bloggen. Aber bei uns ist das nicht so schlimm, wie bei den Stars. Daher verstehe ich seinen Entschluss. Er wollte pausieren und die Bösen abschütteln, hat aber nicht geklappt!Vielleicht liest er ja trotzdem weiter unsere Tweets!

    #44823

    chubbyjaja
    Mitglied

    Will ich doch schwer hoffen! 8)
    Ich denke schon, dass er weiterhin daran interessiert ist, was seine Fans denken und ihm schreiben. Vielleicht hat er nur gerade eine „sensible“ Phase…wer weiss? 😉

    #44825

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Phase finde ich das falsche Wort dafür. Er will einfach seine Kinder vor solchen Subjekten schützen, die nur neidisch auf Shahrukh’s Erfolg sind.

    #45410

    Melbu
    Mitglied

    Es gibt hierbei allerdings ein paar unlogische Punkte,
    denn Shahrukh hätte es klar sein müssen, das so etwas passieren kann.

    Zum einen hatte er mal eine Hompage, ist Jahre her, die er aus selbigen Gründen geschlossen hat.
    Zum anderen konnte er an seinem Kollegen Aamir Khan beobachten welche Ausmaße
    so etwas annehmen kann.
    Als dieser nämlich in einem Blogeintrag von dem Hund des Hausmeisters (!!!) seiner Ferienresidenz
    erzählte und das dieser Shahrukh hieße, weil eben genau jener mal für einen Werbespotdreh in
    genau demselben Gebäude untergebracht war. Der Hausmeister großer fan wurde, von Shahrukhs
    menschlicher Seite total begeistert, seinen neuen Hund nach ihn benannte, macht die Presse daraus … Aamir sei respektlos und hätte einen Hund, der Shahrukh heißt !
    Irgendwie konnten SRK Hardcorefans und Journalisten alle nicht richtig lesen und so wurde Aamir
    von SRK Fans bedroht und aufs übelste unter dem Post beleidigt (übrigens hat sich nicht mal SRK die
    Mühe gemacht es richtig zu stellen, sondern hat noch Öl ins Feuer gegossen und drüber gegrinst).

    Aamir hat die Sicherheit erhöht, bei Twitter ist er schon länger nicht mehr zu Gange, weil er es als Blödsinn ansieht über jeden Pups seines Privatlebens zu tippen.

    Shahrukh hätte es wissen müssen, das so etwas passieren wird und deshalb bin ich erstaunt wieso er daraus ein kleines Drama kreiert.

    #45416

    chubbyjaja
    Mitglied

    Tja…aber irgendwann ist bei jedem mal das Mass voll, oder?
    Er ist ja auch nur ein Mensch, wie jeder andere.
    Ich verstehe auch nicht, warum andere sich nen Ast abfreuen können, wenn sie miese Sachen verbreiten oder es einfach nicht lassen können, andere zu pisacken…
    Für mich sind solche Menschen armselig…weil sie nichts besseres zu tun haben, als sowas! 👿

    #45433

    Melbu
    Mitglied

    😉 Da ich kein SRK Fan bin sehe ich ihn glaube ich sehr realistisch und natürlich als normalen Menschen !

    Was nicht heißen soll das Fans ihn nicht als Menschen sehen, aber ist man ehrlich zu sich selber übersieht man beim Lieblingsstar gerne die charakterlichen Untiefen.

    Ich habe es Shahrukh nie übel genommen, das er sich damals falsch verhalten hat als Aamir von den SRK Fans so bedroht und beschimpft wurde. Es war menschlich nicht okay, aber Shahrukh hatte zu dem Zeitpunkt ohnehin einen seltsamen Höhenflug nach OSO.
    Der wurde in den nächsten Jahren wieder normalisiert als andere Filme Oso vom Thron stießen.
    Jetzt gefällt mir Shah wieder er hat zu seiner Ausstrahlung zurückgefunden.
    So etwas macht jeder mal durch und mittlerweile nennt er sich ja auch nicht mehr König von Bollywood.
    Im übrigen ein Zepter, das so schnell weitergereicht wird, das man es lieber anderen überlassen sollte es zu verleihen.

    Shahrukh hat es ohnehin schwer, seine Filme laufen zwar gut, aber nicht mehr im Supererfolgsbereich, seine Eigenproduktionen floppen eine nach der anderen, während andere Rekorde mit ihren einspielen. Die Fans zimmern ihn auf den romantischen Rollen fest und nehmen ihm die anderen nicht ab, was sehr schade ist. Er spürt seinen Stern sinken und das muss schlimm sein.
    Andere Khans waren vor ihm schon Superstars und er muss das Gefühl haben, das sie ihn auch überdauern, weil sie schneller aus dem Charakterecasting wieder herauskamen.
    Und dann noch Akshay Kumar, der derzeit die meisten Erfolge feiert und auch das meiste Geld verdient.
    Und, wenn man dann noch beleidigt wird tut das bestimmt doppelt weh.

    Ich habe nicht gesagt, das ich für seine Gefühle kein Verständnis habe, nur das er es hätte wissen müssen, das so etwas passieren könnte/wird.
    Dazu hat er sich auch durch unbedachte Äußerungen zuviel Wut von den Fans anderer Stars auf sich gezogen.
    Und deshalb erwähnte ich, das es auch SRK Fans gibt und das nicht zu knapp, die so etwas machen.
    Das können die Stars selbst nun einmal nicht steuern.

    #45444
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Also ich finde du übertreibst da. SRK ist doch kein untergehender Star, er ist nur nicht mehr der absolute TOP Man in Sachen „Besetzung“! Zudem arbeitet SRK im Gegensatz zu Akshay viel „breiter“ und sein Name und Ansehen in der Filmbranche ist ungebrochen. Unser ShahRukh steigt noch lange nicht ab, glaubt mir 🙂

    #45445

    Melbu
    Mitglied

    @Andy

    Dann habe ich mich nur ungünstig ausgedrückt. Natürlich wird Shah immer ein Star bleiben und das auch zu recht. Ich denke (hoffe das es nicht passiert) das es ihm ergehen könnte wie Amitabh Bachchan, der in den 90gern bald zehn Jahre weg vom Fenster war, weil sich die Fans erst einmal an das Alter und die nun folgenden neuen Rollen gewöhnen mussten.
    Erst mit „Mohabbatein“ änderte sich das wieder. Nun war er angekommen in dem Alter und der Optik für all die zahlreichen Rollen, die er seiddem gespielt hat.
    Er blieb aber trotz bald zehn Jahre Karriereknicks der beliebteste Schauspieler Indiens und heute ist er ein Legende.
    Es ging ja nicht nur ihm so auch Rishi Kapoor, der von einem Jungspunt namens Shahrukh Khan an die Wand gespielt wurde, musste so eine Phase durchmachen.
    Das Problem, wenn Fans/Publikum ihren Star nur in einem bestimmten Charakter mögen.
    Das hat nichts mit ihrem Talent zu tun.

    Akshay Kumar hat nur dasselbe Problem. Er macht seid Jahren jedes Jahr mindestens einen „anderen“ Film und das Publikum will ihn darin nicht sehen, obwohl ich ihn gerade in den Rollen gnadenlos gut finde. Er kann sehr gut dramatisch.
    Salman Khan hat ein ähnliches Problem, denn Dabangg ist auch wieder so ein typisches Vehikel und prompt fährt er Rekorde ein.
    Nur in dieser Rolle können sich die beiden wohl noch länger austoben. Ist ja nicht der jugendliche Liebhaber.
    Aamir steht auf einem anderen Blatt, weil er seid Jahren weg von dem Charakterecasting ist.
    In seine Fußstapfen ist ja mal Anfang der 90ger Shahrukh getreten als dieser Rollen übernahm, die Aamir ablehnte, weil er nicht festgelegt werden wollte. Für Shah war das der Durchbruch.

    #45472
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Jap, so ist es!

20 Beiträge anzeigen - 1 bis 20 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel "Twitter hat mein Herz gebrochen" wurde zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2011 von Olaf Kahler

Kommentare sind hier leider gesperrt!