Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 2 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 8 Monaten von  j-kaempfer aktualisiert.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #15520

    j-kaempfer
    Mitglied

    Hallo ihr lieben!

    Ich habe mal eine Frage an euch, und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    In vielen Tanzszenen sieht man, dass alle mit Stöcken tanzen (Mahi ve z.B.).
    Wie nennt man das und hat das eine bestimmte Bedeutung??? Oder zu welchen Anlässen wird so getanzt?
    [Viele Fragen und noch keine Antworten gefunden :-(]

    Freu mich schon auf eure Antworten!!!!

    #15535

    Naina
    Mitglied

    Kathinacha:

    Kathinacha oder Stocktanz ist allgemeiner ganz überschuß Indien. In Orissa liegen sie bei zwei Vielzahl, eine mit verhältnismässig langen Stöcken und die andere mit kurzen Stöcken. Das ehemalige mit langen Stöcken wird von der cowherd Gemeinschaft von KüstenOrissa durchgeführt. Dusserah, Giri Gobardhan Puja und Dol Yatra (Holi) sind die wichtigen Festivals, anläßlich deren der Tanz von den jungen Jungen durchgeführt wird. sie spinnen heraus unterschiedliche geometrische Muster mit dem simultanen Klopfen der Stöcke und dem Singen der traditionellen Liede in bezug auf den Sport des Lords Krishna.

    Die andere Art mit kleineren Stöcken wird von den Leuten der zeitlich geplanten Kategorie von Mayurbhanj und von Bolangir durchgeführt. Diesbezüglich sind die Stöcke ungefähr zwei Fuß in der Länge und werden vom Resonanzholz gebildet, um Perkussion zu produzieren. Die Stöcke werden auf Paaren gehalten. Die Tänzer sind alle die jungen Jungen denen, stehend in einer Linie, ihren Tanz anfangen und schlagen sich Stöcke entsprechend dem Rhythmus vom madal an. Zwei oder mehr Sänger und Schlagzeuger bewegen mit den Tänzern. Nach dem Rhythmus vom madal, erhöhen sie die Geschwindigkeit der verschiedenen Bewegungen, bis der Tanz in einem Crescendo des Tones produziert durch die scharfen Hähne der Stöcke beendet. Makar Sankranti und Nua Khai Festivals sind die Gelegenheiten für diesen Tanz. Im Bezirk von Bolangir, bekannt dieses als Kalanga, wenn die Tänzer Kostüme wie die Karmatänzer der Binjhala Gemeinschaft tragen.

    Quelle

    #15536

    j-kaempfer
    Mitglied

    Vielen Dank, Naina für die schnelle und ausführliche Antwort!!! 😀

    #15635

    j-kaempfer
    Mitglied

    Ich hab´ dazu noch ´ne Frage.
    Hat dieses Stocktanzen irgendeine Bedeutung?

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Tanzart wurde zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2006 von j-kaempfer

Kommentare sind hier leider gesperrt!