Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 2 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 9 Jahre, 2 Monaten von  sulaiman aktualisiert.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #15661
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Film: Taal

    Darsteller: Akshaye Khanna, Aishwarya Rai, Anil Kapoor

    Regie: Rajkumar Hirani

    Spielzeit: 175 Min

    Jahr: 1999


    Beschreibung:

    Die Geschichte von Mansi (Aishwarya Rai), einer bildschönen jungen Frau und talentierten Tänzerin. Ihr Glaube an die Tugenden des Lebens und den Wert der Familie wird auf eine harte Probe gestellt, als sie zwei Männern begegnet, deren Auffassungen vom Leben unterschiedlicher nicht sein können…

    Die Geschichte von Manav Mehta (Akshaye Khanna), dem attraktiven Sohn einer wohlhabenden Familie aus London, der auf seiner ersten Reise nach Indien von der überwältigenden Landschaft verzaubert wird – und von der ebenso überwältigenden Schönheit Mansis. Er schwört ihr ewige Liebe. Doch eines Tages trennen sich ihre Wege…

    Die Geschichte von Vikrant Kapoor (Anil Kapoor), der an die praktischen Seiten des Lebens glaubt. Als Eigentümer eines großen Musiklabels macht er aus Mansi einen internationalen Star. Auch er verliebt sich in sie und hält um ihre Hand an. Wachgerüttelt von Manavs Leidenschaft für Mansi, erkennt er aber bald, dass Liebe doch mehr ist, als nur Geben und Nehmen. Er fängt an, um sie zu kämpfen…
    Die Geschichte dreier Suchender, die von der Ironie des Schicksals zusammengeführt werden.

    Bolly-Wood.de/.net Rezension

    Taal, in etwa Rhythmus zu Deutsch, ist ein Film welcher sich weitestgehend auf Musik konzentriert und dort liegt natürlich der wesentliche Schwerpunkt, sowie auf die Choreografie und Starbesetzung. Die Musik ist von A.R. Rahman und von Ihm sind wir Qualität gewohnt, denn das drückt sich in diesem Film auch aus und ist notwendig um gut zu „funktionieren“. Als Tanzkünstlerin wurde Aishwarya Rai mit der Hauptrolle besetzt, die männlichen Hauptfiguren spielen Akshaye Khanna und Anil Kapoor.

    Aish glänzt in gewohnter Form, war aber zu der Zeit noch recht unerfahren im Filmbiz und das kann man bei näherer Betrachtung auch erkennen. Akshaye gibt sich ganz ok, schauspielerische Hochleistungen sind generell nicht zu erwarten. Auszeichnen tut sich dieser Blockbuster vor allem durch die Musik, eindrucksvolle Choreografie und Bilder. Die Story ist klar verständlich und wird interessant dargestellt, wenn auch ab und zu ein wenig mehr Spannung und Herzschmerz sein könnte.

    Taal ist eine schöne Mischung aus Musik, Tanz, Romanze und Drama, ein Streifen den man sich gerne ansehen kann aber es sollten nicht all zu hohe Erwartungen gesteckt werden. Empfehlenswerter Film jedenfalls für den Bollywood Fan aus aller Welt und natürlich Aishbegeisterte.

    Trailer:

    Screenshots:

    DVD jetzt kaufen

    #24630

    sulaiman
    Mitglied

    Gibt es „Taal“ auch auf Deutsch?

    Bei der Sammlung „Best of Bollywood“ ist er nur im Originalton (Hindi) enthalten.

    Da das Lesekino aber anstrengend ist, habe ich nur die Hälfe mitbekommen. Lesen und Schauen ist doch ganz schön schwierig.

    #24636
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Hallo, der Film wurde durch REM vertrieben und nur mit Original Ton Spur.
    http://astore.amazon.de/bollwooddenet-21/detail/B000JJS8BU/302-4565636-9712831

    Wirst also keine gesprochene deutsche Übersetzung finden. Tut mir leid.

    #24665

    sulaiman
    Mitglied

    Danke für Deine Antwort.
    Jetzt brauch ich nicht mehr weiter suchen, nach den Film in deutsch.

    Dann muss ich mir den Film mehrmals ansehen. Einmal auf den Untertitel und einmal auf die Handlung konzentrieren. Irgendwann weis ich dann,worum es in den Film geht. (Wenn Deine Einführung als erstes nicht wäre).

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Taal wurde zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2006 von Redaktion

Kommentare sind hier leider gesperrt!