Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 32 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 5 Jahre, 1 Monat von  DieterP. aktualisiert.

13 Beiträge anzeigen - 21 bis 33 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #46406

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Leute, zu Bunty & Babli (Omu) habe ich nichts gelesen. Also ich finde den Film total kitschig. Ein Pärchen reist durch das Land und beklaut die Reichen und gibt den Armen. Das kommt mir so vor wie (bitte nicht schlagen 😉 😉 😀 ) eine Kreuzung aus „Robin Hood“ & „Bonnie & Clyde“. Eine echt schwache Story. Und der Polizist, der das Pärchen wegen eines „neu“ geborenen Kindes laufen lässt, ist auch nicht gerade glaubhaft und für die Geschichte förderlich.

    „Lagaan“ und „The Rising“ kann ich auch sehr empfehlen. Aber ich vermisse „My Name is Khan“ auf der Liste. Und Guzaarish empfehle ich auch mal vorsichtig. Den muß ich mir auch noch ansehen.

    #46408

    karlos
    Mitglied

    aha guhaarisch den kenn ich nictht, wieso gibts so wenig filme wie lagaan? wenn ich nach hollywood schaue da gibts so viele megagute filme, in bollywood so wenige
    nur muß ich wieder sagen
    http://molodezhnaja.ch/guzaarish.htm
    also so perfekt? naja, ich schau ihn mir mal irgendwo an
    der typ auf der seite ist eben der größte den ich kenne und der was wirlich alles weiß

    #46411

    Melbu
    Mitglied

    Und er findet Hrithik Roshan Filme prinzipiell doof.
    Das kennen wir schon. Meine Schwester ist Fan von Hrithik und kriegt immer wieder Wut-,bzw.Lachanfälle, wenn sie dort liest.
    Man merke also … wenn bestimmte Darsteller dabei sind, dann haben sie dort eh keine Chance.

    Also dann empfehle ich dir mal Taal, Om Shanti Om und alle Salman Khan Filme (z.B. Hum dil de chuke sanam),
    die liebt der „Größte“ nämlich über alles.
    Dabanng … sinnloses Rumgealber mit dämlichen Musikstücken und nicht einmal eine Story da …
    Als ich seine Rezi gelesen habe bin ich hinten über gekippt. Den hat er sich hübsch geredet,
    einfach weil Salman Khan mitspielt.

    Für mich damals ein Schock, das er Om Shanti Om besser beurteilt hat als den
    weltweit anerkannten Taare Zameen Par.

    Quantität ist nicht Qualität !

    Aus deiner Beschreibung heraus würde ich dir ohnehin keine Roshan Filme empfehlen,
    weil er eine sehr eigene Art zu spielen hat. Guzaarish habe ich noch nicht geschaut.
    Nach allem was ich bislang gesehen habe liefert Hrithik eine sensatiionelle Leistung ab,
    die vermutlich Shahrukh in My Name is Khan beweitem schlägt.

    Bunty aur Babli mag ich sehr gern, wird aber wohl auch nichts für dich sein.

    Black ist noch sehr sehr sehr gut. Beruht auf wahren Begebenheiten. Und den hat
    dein Liebling glaube ich auch nicht so gemocht.

    Achte mal dort auf Sternchen … fünf gibt es beinahe nie … zweieinhalb ist schon gut …
    3-4 sehbare Filme. Er gibt 3 Sterne für einen Film, du liest seine „Kritik“ und fragst dich
    hinterher … hääää … wieso denn dann soviele Sterne … weil drei bei ihm wirklich schon viele sind.
    Der macht alles nieder, er schreibt immer nur Negativpunkte auf und selten Positives.
    Das ist doch kein Richtwert ?!?! Der pinselt sich den Bauch selber, indem er versucht durch
    Auflistungen von negativen Sachen, intelligent zu wirken. Aber nun weiß ich, das es Menschen
    gibt bei denen diese Augenwischerei wirkt.
    Vielleicht auch mal Rezi´s kritisch beäugen.

    Aus Hollywood kommt auch viel Schrott und sie verstecken schlechte Filme hinter tollen Effekten,
    so wie Bollywood eben hinter der Musik. Einige große Filmemacher aus Hollywood arbeiten mittlerweile mit Indern zusammen, weil sie sagen, das sie in Hollywood nicht mehr kreativ arbeiten
    können, da es nur noch um Kommerz geht. Steven Spielberg und Paul Schrader.
    Paul Schrader ist sogar komplett rüber und seine Interviews waren sehr kritisch gegen die
    Hollywood Geldmaschenerie. Disney produziert mittlerweile auch in Indien.

    Beispiel … Avatar … alles zusammengeklaut … nichts an der lahmen Story kommt von Cameron …
    Die Geschichte mit dem Flugtieren 1 zu 1 aus einer Fernsehserie geklaut. Die Kriegsmaschinen,
    vor allem das Ding am Schluß …. C&C Tiberium Sun … haben Spielehersteller lang vor ihm erfunden.
    Der Wald … Final Fantasy X …. die Story dünn, langweilig und vorhersehbar …
    Aber er wurde (ohne Bereinigung) der erfolgreichste Film aller Zeiten, da gehts nur um Geld und nicht
    um tatsächliche Zuschauerzahlen, nimmt man die bleibt Vom Winde verweht ungeschlagen.
    Und warum, weil sich die Leute von den tollen Effekten haben blenden lassen.
    Ich habe ihn nicht in 3D geschaut, kann ich ohnehin nicht erkennen, und habe mich so geärgert.

    Aus Indien gibt es viele tolle Filme, die erscheinen eben nur nicht auf deutsch. Das ist das Problem.

    #46413

    karlos
    Mitglied

    aha klingt ja interessant
    also om shanti om finde ich mist, da wird nur gesungen ist ne kitsch story
    black is super, avatar ist der beste filme den es gibt, einfach nur spannend, schön, super gemacht sper dialoge, einfach spitzenmegamsäsig, was besser wird es nie geben.
    also du meinst der ist zu negativ? aha
    also auf amazon schaue ich oft nach und da sind oft ähnliche kritiken von mehr leuten
    sonst kenn ich gar keine seite
    aber der molodez Typ ist meiner meinung nach der beste, der hat jeden film, der kennt jeden, der kennt alle und bechreibt alle udn kennt alle und weiß alle, echt irre
    also indien, die filme was da ersheinen sind alle auf molodez beschrieben, sind eh schon 1000 indische filme was es gibt, ist ne Menge eigentlich .ich mag auch türkische filme oder ostblock dinger
    aber am liebsten hollywood, von asien her gibt es nicht viel, die koreanischen sind nur brutal, die japanischen sind so depressiv, die chinesischen so realistisch aber so gute filem wie The Town mit Ben Affleck oder keine ahnugn dark star, oder R.E.D. oder was weiß cih, da gibt es in Indien nicht viel.

    #46415

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Habe gerade die Rezi von Guzaarish beim „Schweizer“ gelesen und mich gewundert, dass er Hrithik „bombig“ findet. mit dem Rest der Rezission stimme ich Melbu zu. Ich schaue bei dem eigentlich nur rein, wenn ich wissen will, ob evtl. im TV ein Bollywood-Streifen auf z. B. RTL II läuft.

    #46417

    Melbu
    Mitglied

    Hätte ich wohl erst mal lesen sollen…. so ignoriere ich seine Ansichten …

    Er hat ja auch manchmal recht … er hat auch bei Rakht Charitra einen Punkt bemängelt,
    der mir übel aufstieß. Kommt immer mal wieder vor.

    Man kann indisches Kino nicht mit Hollywood vergleichen. Man kann kein Filmland mit
    einem anderen vergleichen, da jedes eine eigene Erzählstruktur aufweist.

    Ich kann dir allein von 2010 um die 50 Filme nennen, die ER nicht gesehen hat !
    Er schaut bei weitem nicht alle Filme und macht manche nieder nur mal so auf Verdacht.
    Ist mir aufgefallen bei „Wanted“ mit Salman Khan. Den fand er ganz gut, ist ein
    Remake eines südindischen Films, den er pauschal ohne das er ihn gesehen hat, abstempelt.
    Der südindische ist besser. Nicht so albern und überdreht. Hat mehr Charme.

    Er hat bei Weitem nicht alle Filme gesehen, ne Menge, aber nicht alle.

    Ich sage ja … bei Avatar hat die Augenwischerei wunderbar funktioniert.
    Ich kenne einen Kritiker, der hat nach zweimaligem Sehen seine vorher überschwenglich positive Meinung geändert, weil er dann die großen Schwächen erkannt hat.

    Action sieht in Indien etwas anders aus. Sie zelebrieren sie und versuchen nicht realistisch
    zu wirken, sondern stylisch cool. Ich mag das, viele andere nicht.
    Ich liebe auch „Wanted“ aus Hollywood, weil er einen ähnlichen Weg einschlägt.

    Inder machen Filme für INDER … sie fangen an sich stärker westlichen Sehgewohnheiten anzupassen
    und das ist traurig, da sie eine eigene Kultur in ihren Filmen haben.

    Und es gibt sehr wohl viele indische Filme, die tolles Erzählkino sind, aber ich erwähne es
    gern noch einmal … die kommen nicht auf deutsch raus !
    Die mit offenem Mund zurücklassen und tolles Schauspiel liefern.
    Und da bedienen sich die Hollywoodler auch mal gern. Zuletzt habe ich das bei „Remember Me“
    gesehen. Das Ende ist sowas von Naseruddin Shah´s Regiedebut gemopst.

    Aber das ist ehrlich eine Endlosdiskussion auf die ich keine Lust habe.

    #46423

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Sehe ich genau so. „Avatar“ und die beiden „Wanted’s“ habe ich übrigens noch nicht gesehen. Ich bin übrigens auch Hrithik-Fan.

    #46440

    karlos
    Mitglied

    was da gibts noch mehr filme echt? aha
    nun wieso sind die indischen filme überhautp so anders und so komisch
    wieso dauernd so schnulzen und musik?
    den leuten muß das doch zum hals raus hängen
    wieso haben die nicht so gute filme wie in amerika
    budget müssen die doch genug haben oder?
    und gibts eigentlich nacktfotos der schönheiten in indien?
    kann man eigentlich solche stars anschreiben privat oder sind die auch so ultra geschützt?
    und kann man eigentlich mti denen so in verbindung treten so nach dem motto ich lad dich auf nen latte ein weil ich habe ne latte oder so +g+g

    #46441

    Melbu
    Mitglied

    Weißt du was …. ich habe etwas gebraucht, aber nun habe ich es kapiert.
    Dir ist langweilig im Leben und du machst dir einen Spaß draus,
    Leute in Foren aufzumischen und sie dazu zu bringen sich aufzuregen.

    Trolle gehören immer gesperrt !!!

    DO NOT FEED THE TROLL 👿

    Ich kann nur allen anderen Usern hier empfehlen in die beiden Threats von Karlos nicht mehr zu schreiben. Ihr gebt ihm nur was er will !

    Auf Wiedersehen Unruhestifter … wir sind hier ja nicht ganz blöd ;i

    #46442

    karlos
    Mitglied

    unruhe stiftest eher wohl du, weil du mich beleidigst hier öffentlich,nun ich bin zu jedem offen und ehrlich und höflcih und du beschimpfst und beleidigst mich gerade und maxt eine schlechte Stimmung, sowas gehört sich wirklich nicht in einer Diskusison.

    #46444
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    @karlos
    Anstatt Melbu zu unterstellen sie würde Unruhe stiften und Dich beleidigen frage Dich mal selbst was ein Forentroll ist. Solltest Du das nicht wissen, guck mal hier nach:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29
    Die Ähnlichkeit zu dem was Du hier tust ist verblüffend!

    Ich glaube, Du willst um jeden Preis anders sein als die anderen – vielleicht, weil Du Anerkennung suchst. Dazu musst Du aber etwas tun, vor allem Dich weiterbilden. Du sagst Du magst Filme aus Indien und Asien, hast aber keinerlei Ahnung von deren Kultur. Und die Kultur des jeweiligen Landes hat sehr stark etwas damit zu tun was das dortige Publikum mag und nicht was DU magst.
    Dir fehlt also nicht nur elementares Wissen zum Thema Filme aus Indien und Asien, sondern Du verweigerst auch ziemlich wehement etwas darüber zu lernen. Und was noch viel schlimmer ist, ist die Tatsache das Du nicht mal zu erkennen scheinst das jemand mehr über ein Thema weiß als Du. Wärst Du klug hättest Du erkannt, dass Du von Melbu zum Thema indische Kultur noch einiges lernen kannst.

    @Andy
    Kannst Du diesen unsäglichen Thread hier vielleicht schließen?
    Du siehst ja selber, dass all die Zeit und Mühe, die Melbu und Olaf hier investieren, auf keinen fruchtbaren Boden fällt.

    #46447

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Sorry karlos, aber ich schliesse mich da der Meinung von Melbu und BlackDawn an.

    #50583

    DieterP.
    Teilnehmer

    Also wenn du wirklich nach guten Bollywood Filmen suchst, dann guck doch mal hier http://vmaz.de/2014/02/die-besten-bollywood-filme-aller-zeiten/ eine wirklich tolle Liste, der besten Bollywood Filme.

13 Beiträge anzeigen - 21 bis 33 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel suche neuere gute indische Filme wurde zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2011 von karlos

Kommentare sind hier leider gesperrt!