Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 5 Antworten, hat 4 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 6 Monaten von  rinaldo aktualisiert.

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #20867

    Chandika
    Mitglied

    Newsheadline: Sanjay Dutt bekommt Kaution

    Newstext:
    Nach dem Gerichtsbeschluss für Schauspieler Sanjay Dutt, der mit dem Bobenattentat 1993 in
    Indien in Verbindung gebracht worden ist, und ihn deswegen erst kürzlich für schuldig befunden hatte, wurde rigoros zu sechs Jahren Haft bestraft. Aber was wir von Quellen, die Sanjay nahe stehen erfahren haben, ist dass sein Kautionsgesuch doch akzeptiert worden ist. „Nachdem Dutt 20 Tage in Haft war, hatte er gemanaged, dass er eine Kaution bekam und müsste schon seit gestern draußen sein!“ Sagte eine Quelle.

    Sanjay wurde zur Kaution freigegeben von dem Chefrichter K. G. Balakrishnan. Das TADA Gericht in Mumbai wird weitere Schritte einleiten, wenn das Schreiben mit einer Kopie für das Gericht vorliegt.
    Nachdem er die Kopie bekommen wird, muss er sich ergeben. Dutt muss sich auch ein Mal die Woche
    bei der am nächsten gelegenen Polizeistation blicken lassen. Und nachdem er die Kopie des Gerichts
    hat, kann er normale Kaution anmelden.

    IndiaFM hat diese Tatsache mit Sanjay Dutts Anwalt Satish Manshinde abgecheckt, der bestätigt die Sache: „Ja, er hat die Kaution bekommen.“ Als wir nach den weiteren Gegebenheiten der Kaution nachgefragt hatten, kommentierte er sehr schnell: „Lassen wir ihn doch erstmal in Ruhe aus dem Gefängnis kommen, und dann können wir noch alles besprechen. Sie benennen ein Kind, das noch nicht geboren worden ist!“

    Wie auch immer. Quellen haben noch hinzugefügt, dass sein Pass beschlagnahmt wurde und er das Land bis auf Weiteres nicht verlassen darf.

    Dutt wurde vor Gericht am 31. Juli verurteilt und noch am selben Tag in das Arhur Road Gefängnis inhaftiert. Die Behörde hatte aber entschieden, ihn danach in das Yerawada Gefängnis in Pune zu verlegen, aber wenn man den Quellen glauben kann, war er vorgestern die letzte Nacht in Punes Gefängnis.

    Quelle: http://www.indiafm.com/news/2007/08/20/9955/index.html

    Attached files

    sanjay3 (5.4 KB)

    #21038
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    War klass das er wie andere Stars aus Indien auch, aus dem Gefängnis gegen Geld entlassen werden. Die Nachrichtensender sind wie immer voll damit.

    #21043

    rinaldo
    Mitglied

    Finde den Fall Sanjay Dutt wirklich tagisch, er scheint auch ein kleiner Munna Bhai im Privatleben zu sein.

    Zumindest was man bis jetzt so über ihn nachlesen konnte lässt keinen anderen schluß zu als jenen dass er möglicherweise noch immer einige sehr gute „Mafia“ bzw über andere Kontakte verfügt welche ihm eine Kaution ermöglichen konnten.

    Anders ist das nicht zu erklären, bedenkt man einmal die schwere des Verbrechens, weswegen er verurteilt wurde.

    #21047

    Mirabai
    Mitglied

    Im Buch von Anupama Chopra ist in einem Kapitel über die Machenschaften der sogenannten Bollywood-Mafia zu lesen. Viele Schauspieler hatten in den neunziger Jahren darunter zu leiden.

    Auch Sharuhk Khan wurde lange bedroht. Lest das Buch und ihr werdet ein wenig mehr über die Verstrickungen von Sanjay Dutt verstehen können.

    Ich fand es wirklich sehr interessant.

    #21094

    Chandika
    Mitglied

    @ rinaldo:

    Ja, ich vermute auch das Sanjay mit jemaden Mächtigem kontakt hat, der ihn da wieder rausgeholt hatte. Es ist schon sehr merkwürdig das Ganze: Erst sagt man, er soll für etliche Jahre ins Gefängnis, und dann ist er so mir nichts dir nichts nach ein paar Tagen wieder draußen! Einfach so! Da stimmt doch was nicht! Aber ich darf mir da kein Urteil bilden, ich kenne die Gegebenheiten nur teilweise!

    #21099

    rinaldo
    Mitglied

    @Chandika, wir können beide nur Mutmaßungen äußern.

    Fakt ist dennoch das die Umstände seiner Haftentlassung – Kaution im anbetracht der schwere des V erbrechens, doch ziemlich seltsam erscheinen.

    Ja, natürlich er ist ein STAR und JA er hat vermutlich durch diesen Umstand auch einige vergünstigungen, jedoch ohne dementsprechende Kontakte in die Politik – Mafia kann ich mir eine derartige Entscheidung eines Gerichts nicht wirklich erklären.

    Immerhin sprechen wir hier nicht von einen kleinen Kavaliersdelikt, er wurde immerhin beschuldigt und verurteilt an einen Bobenattentat beteiligt gewesen zu sein.

6 Beiträge anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Sanjay Dutt bekommt doch noch Kaution wurde zuletzt aktualisiert am 22. August 2007 von Chandika

Kommentare sind hier leider gesperrt!