Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 6 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 9 Jahre, 4 Monaten von  sulaiman aktualisiert.

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #7683

    Priya78
    Mitglied

    Ich habe den Film dieses Jahr auf der Berlinale gesehen und kann Ihn sehr empfehlen.

    Kalkutta im Jahr 1962:
    Eine Stadt, so pulsierend und lebhaft, so stilvoll, dass sie als ‚Paris des Ostens‘ bezeichnet wurde. Dieser exotische Hintergrund dient als Schauplatz für eine zarte, unsterbliche Liebeseschichte. Lolita, ein junges Mädchen und seit frühester Kindheit Waise, wird zur Familie ihres Onkels geschickt, wo sie künftig leben soll. Dort führt sie das Schicksal mit einem Jungen namens Shekhar zusammen, einem angehenden Musiker und Sohn eines wohlhabenden Geschäftsmannes.

    Beide teilen Freud und Leid, zarte Erinnerungen wie bittersüße Erfahrungen und entwickeln eine von tiefer Freundschaft und Vertrauen geprägte Beziehung, die allmählich zu Liebe wird. Doch Missgunst, Täuschungen und Intrigen überschatten sehr bald Lolitas und Shekhars unschuldiges Glück.

    Die Darsteller:
    Girish – Sanjay Dutt
    Shekhar – Saif Ali Khan
    Lolita – Vidya Balan
    Gayatri – Dia Mirza
    Koel – Raima Sen

    Mir hat vor allem die Leistung von Saif Ali Khan gefallen. Hier kann er endlich mal zeigen, das neben seinen komödiantischen Fähigkeiten echt was auf dem Kasten hat.

    Grüße aus Berlin

    #7697
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Ich hatte auch vor zu gehen bei der Berlinale, haben es dann aber doch nicht gemacht …

    #20685

    Raven
    Mitglied

    Hallo,
    habe mir den Film am WE auf DVD angesehen.

    Auch wenn SRK nicht darin vorkommt 😉 , ist es ein sehr schöner Film! 🙂
    Ich muss Priya recht geben, Saif Ali Kahn zeigt hier was er kann und das ist meiner Meinung nach sehr viel! Und die Hauptdarstellerin Vidya Balan überzeugt mit ganz feinen Gesten. Ansonsten ist der Film auch wundervoll fotografiert. Richtiges Augenfutter also!

    Übrigens handelt es sich bei dem Film um eine Literaturverfilmung von dem gleichen Autor von Devdas: Saratchandra Chattopadhyay

    LG
    Raven

    #20695
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Mehr Infos gibts auf ➡ http://www.bolly-wood.de/f_parineeta.htm

    #20847

    Franzi23
    Mitglied

    ist ein sehr schöner film, fast wie ein märchen, das ende finde ich wunderbar. kann ich nur empfehlen 😛

    #24577

    Rani9
    Teilnehmer

    Parineeta ist wirklich ein schöner Film!!!

    Ach @Raven ich finde du hast vollkommen Recht, wenn SRK mitspielen würde das der Film dann noch schöner wäre 😉 😀 !!

    lg

    #24579

    sulaiman
    Mitglied

    Es ist ein sehr interessanter Film. Von der Geschichte her, könnte er sogar nach einer waren Begebenheit sein.

    Warum sollte SRK in dem Film mitspielen?
    Ich finde, dass mit SRK der Film nicht so gut wäre.

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Parineeta wurde zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2006 von Priya78

Kommentare sind hier leider gesperrt!