Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 6 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 7 Monaten von  Melbu aktualisiert.

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #16081
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Film: No Entry – Seitensprung verboten!

    Darsteller: Anil Kapoor, Salman Khan, Fardeen Khan, Bipasha Basu, Lara Dutta, Esha Deol

    Regie: Anees Bazmee

    Spielzeit: 158 Min

    Jahr: 2005

    Beschreibung:

    Der Zeitungs-Chefredakteur Kishen ist mit der schönen Kaajal verheiratet. Obwohl er ihr immer treu war und ist, neigt Kaajal zu übertriebener Eifersucht, die schon an Paranoia grenzt. Kishens Kumpel Prem hat’s da besser. Er ist zwar mit Pooja verheiratet, lässt sich dadurch aber nicht vom Flirten abbringen – im Gegenteil: Er lügt so gut, dass seine Frau davon überzeugt ist, Prem sei der perfekte Ehemann.

    Er empfiehlt Kishen, sich ebenfalls eine Geliebte zu suchen und nimmt ihn darum in die Disco „No Entry“ mit. Dort tanzt die verführerische Bobby, der Prem 200.000 Rupien verspricht, wenn sie Kishen verführt. Dieser wehrt sich zwar, kann ihr letztendlich aber nicht wiederstehen. Just in diesem Moment taucht Kaajal auf, weshalb Kishen Bobby als die Frau seines Freundes Sunny vorstellt. Der hat nun ein Problem, denn er wollte eigentlich Sanjana heiraten…

    Bolly-Wood.de/.net Rezension

    No Entry, einer der größten Filmhighlights aus dem Jahr 2005 und mit einer großen Starbesetzung. Unter anderem dabei sind die männlichen Stars Anil Kapoor, Salman Khan und Fardeen Khan. Bei der weiblichen Besetzung sind echte Traumfrauen mit von der Partie, da wäre die selten so reizende und wunderschöne Bipasha Basu, sowie Lara Dutta und Esha Deol. Allein die Namen versprechen einen unterhaltsamen Film mit Schönheiten und anerkannten Stars aus Bollywood. Die Geschichte an sich wurde schön geschrieben und umgesetzt, eine wirklich beispielhafte Beziehungskomödie mit ein wenig Bollywood Drama.

    Musik sowie Tanz sind modern gehalten und passen sich gut in die Geschichte und Tonalität ein. Alle Darsteller liefern eine überzeugende Leistung ab, vorallem die Zusammenstellung der Stars passt wie die Faust aufs Auge. Die Mitte des Films ist definitiv als Höhepunkt anzusehen, leider enttäucht etwas das Ende und erzeugt damit einen kleinen, bitteren Nebengeschmack aber insgesamt ist No Entry ein sehr amüsanter Film mit Herz und Komik.

    Trailer:

    Screenshots:

    DVD jetzt kaufen

    #16334

    Miajo
    Mitglied

    Klasse Film mit viel Witz!

    Wo ich den Film gesehen habe, brauchte ich Taschentücher und viel Salzstangen mit cola, da ich so Bauchweh hatte vom Lachen.
    Kann jeden nur diesen Film empfehlen.
    Die Songs sind auch sehr gut, aber geschmäcker sind ja verschieden

    #16522

    Amar
    Mitglied

    Ich denke das Anil Kapoor in diesem Film sehr übertrieben hat…er ging mir auf die Nerven.
    Salman war klasse im Film, genau wie Bipasha.
    Die Songs dauerten mir nur etwas zu lange…

    #17136

    Melbu
    Mitglied

    Nöööö, tut mir leid, bin kein Fan von Übertreibungen. War mir zu albern, ist eine Frage des Geschmackes.
    Ich jedenfalls habe es nicht mal bis zum Ende geschafft.
    Hab mich schon mit „Zwei Herzen für Rani“ schwer getan, aber das hier war für mich noch schlimmer.
    Allerdings muß ich dazu sagen, und dafür könnt ihr mich gerne hängen :-D, dass ich mich mit Salman etwas schwer tue.
    Ich finde nämlich, dass er etwas kann, aber sich selten anstrengt das auch zu zeigen ! Es wirkt auf mich etwas wie: Ich bin ja schon berühmt, also muß ich nicht mehr viel tun !
    Und dann wieder stolpert man über ein, zwei Filme in denen er mal so richtig zeigt, dass er ein super Schauspieler ist.

    In diesem Film hier ragt er zwar etwas heraus, aber da das Genre generell für mich nichts ist, konnte ch nicht einmal das genießen !

    #17142

    rinaldo
    Mitglied

    Also ich fand ihn zum brüllen komisch!!!

    Natürlich sollte man, so wie ich, den indischen Humor mögen und mittlerweile gewohnt sein, ansonsten kann man an diesen abstrusen Übertreibungen nichts, aber auch wirklich gar nichts komisch finden.
    Es wird sehr viel Situationskomik geboten, die teilweise gut umgesetzt wurde aber es gibt auch einige Stellen, wo man sich wirklich fragt ob man sich diesen Blödsinn noch weiter ansehen möchte.

    Wer also, so wie ich, gerade eine Grippe auskurieren muss, dem sei dieser Film dennoch sehr ans Herz gelegt, da er zum lachen anregt und somit zum Wohlbefinden. Auch als kurzweiliger vergnüglicher Film – Sommerspaß, sofern einige kühle alkoholische Getränke vorhanden sind, ist er zu empfehlen, alle anderen rate ich davor ab diesen Film zu konsumieren.

    Abschließend noch kurz zusammengefasst, ich habe schon weitaus bessere indische Komödien gesehen, man muss ihn nicht gesehen haben.

    #17145

    Manu
    Mitglied

    @Melbu

    Ich würde gerne mal wissen in welchen Filmen Dir Salman gefallen hat?

    #17310

    Melbu
    Mitglied

    @Manu

    ich bin echt eine von den ganz Schnellen *g*

    Hab ich doch heut erst diese Frage von dir gelesen, upps

    Also ich mag : Chupke Chupke Chori Chori !

    Das kann aber natürlich auch mit an Rani und Preity liegen ! 😛

    Hatten wir aber bei der Diskussion um die Hochzeitsgerüchte schon :-D, aber wollte dir hier trotzdem noch antworten. ;i

    In „Hum Tunhare Hain Sanam“ gefällt mir seine Arbeit auch.
    „Lucky…“ allerdings doch eher wegen der Story, dazu hab ich bei Amazon eine ausführliche Rezension geschrieben !

    LG, Mel

7 Beiträge anzeigen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel No Entry – Seitensprung verboten! wurde zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2007 von Redaktion

Kommentare sind hier leider gesperrt!