Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 4 Antworten, hat 4 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 9 Monaten von  Doreen aktualisiert.

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #17939

    AISHWARYA-Rai
    Mitglied

    Vegetarisches Gericht aus Indien(Pandschab)

    Masoor Dall Rote Linsen

    Mattar Pillaw Basmatireis mit Erbsen

    Kheera Raita Joghurt mit Gurke

    Massor Dall

    500g Massor Dall waschen und mit etwa 1l Wasser 1Teelöffel Kurkuma 1-2Teelöffel Salz 4 zerkleinerte Knoblauchzehen 1 Esslöffel Ghee aufsetzen. Die Linsen gar werden lassen. (Etwa 15 Minuten). In einem kleinem Töpf 3 Esslöffel Ghee schmelzen lassen 2 mittelgroße zerkleinerten Zwiebeln goldbraun anbraten. Mit 1 Teelöffel Garam Masala würzen und zu den gar gekochten Linsen geben. Mit frisch gehacktem Koriander und nach Wünsch mit gewürfelten Tomatenstücken garnieren und heiß servieren.

    Pilaw

    2 Becher Basmatireis (250g) waschen und den Reis für ein halbe Stunde eingeweicht stehen lassen. 2 Zwiebeln in Streifen schneiden. 1 Schüssel Erbsen waschen und auftauen lassen. In einen breiten Topf oder eine Pfanne mit Deckel 3 Esslöffel Ghee oder Öl heiß werden lassen 1 Teelöffel Kreuzkümmel 1 Stange Zimt 1 Kapsel schwarzer Kardamom 5-6 Pfefferkörner 4 Nelken anbraten und die Zwiebelstreifen dazu geben und goldbraun anbraten. Gebe die Erbsen dazu und kurz anbraten. 4 Becher Wasser nachgießen 2 Teelöffel Salz hinzugeben und gedeckt zum Kochen bringen.

    Den Reis (ohne Einweichwasser) dazugeben und bei kleiner Hitze zugedeckt gar werden lassen (15 Minuten). Den Reis kurz ruhen lassen und heiß servieren Nur ganz vorsichtig mischen.

    Kheera Raita

    500g Joghurt in eine Schüssel geben, mit etwas Milch verdünnen und mit dem Schneebesen schlagen.

    ½ bis ¾ Gurke reiben und dazu gegeben, mit 1Teelöffel Salz, ½ Teelöffel Garam Masala, Chillipulver nach Wünsch würzen.

    Mit frisch gehacktem Koriander garnieren.

    Guten Appetit!

    #18869

    Chandika
    Mitglied

    @ Aish:

    Oh, Danke für das Rezept! Klingt sehr lecker!

    #22794

    Doreen
    Mitglied

    Ich hab auch ein Indisches Rezept für euch!

    HÜNERSTREIFEN IN MANDELSAUCE INDISCH



    ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN



    600g Hünerbrustfilet
    4 Zwiebeln
    5 Knoblauchzehen
    1 Stück frischer Ingwer
    3 kleine Tomaten
    eine Prise Safranfäden ( oder gemahlen )
    3 Eßl Indischer Butterschmalz
    3 Zimtrinden ( ungefähr 4 cm lang )
    4 Nelken
    4 Lorbeerblätter
    4 grüne Kardamonkapseln
    1 Tl gemalender Kümmel
    1/2 Tl Kurkuma
    1/4 Tl Chilipuver
    Salz
    3 Eßl gemalende Mandeln
    1 Eßl Mandelblättchen

    ZUBEREITUNG:

    Das Hähchenbrustfilet in Mundgerechte streifen schneiden.
    Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse
    zu den zwiebeln quetschen.
    Den Ingwer schälen und in super kleine Würfel schneiden.
    Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden.
    Den Safran in ein wenig Wasser auflösen.
    Ghee oder Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen,Zwiebeln und Knoblauch darin goldgelb anbraten,Ingwer hinzufügen.
    Dann die Zimmtrinden,Nelken,Lorbeeblätter und die Kardamonkapseln 1 min lang mitbraten lassen.
    Die Gehflügelstreifen dazugeben und unter ständiegen rühren 3 min mit garen.
    Mit Kreutzkümmel,Kurkuma,Chilipulver und Salz würzen.
    Die Tomaten gehmalende Mandeln und die Safranbrühe hinzufügen,alles gut vermengen und mit 1/4 L Wasser aufgießen und das gnze zugedeckt 10 min lang bei geringer Hitze einköcheln lassen.
    Mit Salz und den anderen Gewürzen abschmecken,auf Tellern anrichten und mit Mandelblättchen garnieren.


    Dazu gehört unbedingt Reis

    #22798
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Falls von wo kopiert, bitte Quelle mit angeben und versichern das die Kopie erlaubt ist…

    #22849

    Doreen
    Mitglied

    Nein dieses Rezept habe ich von meiner Freundin bekommen da sie sehr gern Indisch kocht und deswegen hat sie mir auch dieses rezept gegeben zum nachkochen

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Indisches Rezept wurde zuletzt aktualisiert am 16. April 2007 von AISHWARYA-Rai

Kommentare sind hier leider gesperrt!