Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 3 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 10 Monaten von  Basanti aktualisiert.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #11441

    rinaldo
    Mitglied

    NEU DELHI – Weltweit haben die meisten Menschen am 11. September der Terroranschläge in den USA gedacht – doch für Indien war der Montag ein Tag des Friedens, der 100. Jahrestag von Mohandas Gandhis Philosophie Satyagraha. Seine Lehre vom gewaltlosen Widerstand im Kampf um Gerechtigkeit stand am Anfang der erfolgreichen Auflehnung Indiens gegen die britische Kolonialherrschaft. Am 11. September 1906 überzeugte der damals unbekannte Anwalt Gandhi Landsleute bei einer Versammlung in Südafrika, sich ohne Gewalt einem diskriminierenden Gesetz zu widersetzen. Später unterstützte er in Indien arme Bauern im Protest gegen feudale Grossgrundbesitzer und ungerechte Steuern. Von seinen Anhängern wurde er bald «Mahatma» (grosse Seele) genannt. Der von ihm initiierte gewaltlose Widerstand führte 1947 zum Ende der britischen Kolonialherrschaft in Indien.

    Quelle: blick.ch

    #13596

    Basanti
    Mitglied

    Ich bewundere Ghandi`s Phisosophien und der Tag macht mich jedesmal sehr traurig, da viele Menschen dabei umgekommen sind.

    #13613

    Indian-Diamonds
    Mitglied

    .

    Bin von seinem Schaffen und seine Ansichten schon seit der Zeit begeistert, als ich die Verfilmung mit dem unvergleichlichen Sir Ben Kingsley gesehen habe …

    .

    #13617

    Basanti
    Mitglied

    Ja der Film ist super, selbst mein Mann war begeistert und das hat was zu heißen.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Indien gedenkt Gandhis Widerstands-Philosophie wurde zuletzt aktualisiert am 12. September 2006 von rinaldo

Kommentare sind hier leider gesperrt!