Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 16 Antworten, hat 5 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 7 Jahre, 11 Monaten von  Olaf Kahler aktualisiert.

17 Beiträge anzeigen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #44237

    Sunehri
    Mitglied

    Will hier mal sowas wie eine Umfrage starten, ob jemand von euch ein indisches Tattoo hat odervor hat sich stechen zu lassen.
    Ich möchte mir gern ein Tattoo stechen lassen, weiß nur noch nicht genau was. Und es soll ja nicht ewig groß sein.
    Also würde mich über jede Idee und Bilder freuen 😀

    #44238
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Wenn Du in Sachen Motiv schon Anregungen von anderen brauchst, solltest Du Dir kein Tattoo stechen lassen. Finde selber etwas, dass untrennbar mit Dir und Deinem Charakter verbunden ist, oder lasse es bleiben. Trends kommen und gehen. Und welches Motiv man mag kann sich durchaus in späteren Jahren ändern.

    Heute hat fast jeder ein Tattoo. Da ist es schon fast originell KEINS zu haben!

    P.S.: Schönen Gruß nach Dresden! Gibt´s eigentlich noch das Café am Blauen Wunder?

    #44241

    Sunehri
    Mitglied

    Dankeschön für deinen Beitrag.

    Ja das Kaffee gibt es noch. Du hast wohl mal hier gewohnt? Also ich wohne nämlich in der Nähe vom Blauen Wunder (na gut ein kleines Stück weg, aber nicht jetzt zu weit)

    #44249
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Du kannst hier übrigens ganz einfach eine Umfrage starten.

    #44250

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Ich kann BlackDawn da nur zustimmen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, lass es. Nichts sieht schlimmer aus als die Narben entfernter Tattoos.

    #44255

    chubbyjaja
    Mitglied

    Stimmt! Wenn Du Dir nicht 100%ig sicher bist…lass es!
    Bleibt natürlich Dir überlassen, was Du machst, aber bei mir wars damals auch so.Ich wusste nicht genau, was ich haben wollte und habs dann lieber doch gelassen…, obwohl ich Tattoos mag.
    Es ist halt fürs Leben, auch wenns heutzutage ja schon welche gibt, die nur ein paar Jahre halten. Leider bleibt bei denen trotzdem immer noch etwas unter der Haut zurück…und das sieht dann echt dämlich aus! 😉

    #44276
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Original von Sunehri
    Dankeschön für deinen Beitrag.

    Ja das Kaffee gibt es noch. Du hast wohl mal hier gewohnt? Also ich wohne nämlich in der Nähe vom Blauen Wunder (na gut ein kleines Stück weg, aber nicht jetzt zu weit)

    Ich habe Mitte der 90er mal für 1 Jahr in Krebs gewohnt und in Heidenau gearbeitet. Nach Feierabend und an den Wochenenden hab ich mich ins Auto geschwungen und hab die Landschaft genossen. Vom Blauen Wunder über Schloss Pillnitz bis nach Pirna und der Grenze hab ich die damals alles entlang der 172 unsicher gemacht. 😉

    #44297

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Krebs, Dohna ? Laut Google Earth ein hübsches kleines Örtchen.

    #44301

    Sunehri
    Mitglied

    @ BlackDawn: ach aus dem dorf kamst du? ich habe damals in dohna gewohnt :D. und
    wo hast du denn da in heidenau gearbeitet?

    @ olaf: naja es sieht schöner aus als es ist. ich meine ich habe mich sehr wohl gefühlt, aber dort ist nur tote hose ^^

    danke für die lieben meinung von allen!

    @ webi : ok dann weiß ich das für das nächste mal^^

    #44302
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    @Olaf
    Bist ja wohl voll als Schnüffler unterwegs, hmm?! 😉
    Nun ja – Krebs bestand eigentlich nur aus einer einzigen Straße und alles war irgendwie grau, damals. Vielleicht sollte ich mir das auch mal auf Google angucken…

    @Sunheri
    Ich wohnte in einer Ferienwohnung in Krebs. Gearbeitet hab ich in Heidenau auf der Siegfried-Rädel-Str., wenn ich mich recht erinnere. Mein Wessi-Chef hat damals mit einem Elektro-Betrieb (Tumpach) für das Heizkraftwerk Pirna-Sonnenstein gearbeitet. Ich habe damals dafür an einer CAD-Station die technischen Zeichnungen dafür gemacht. Die Firma Tumpach gibt´s glaube ich noch. Mein Wessi-Chef hat mich auch mal für einige Wochen an seinen Wessi-Freund „ausgeliehen“, der damals Druckguss Heidenau gekauft hatte. Er brauchte eine Sekretärin in der Chefetage die keine persönlichen Verbindungen zum Kollegium hatte. Westliches, distanziertes und effektives Arbeitsklima sollten Einkehr halten. Ich sollte als „Vorzimmerdrache“ dafür sorgen, dass die Kolleginnen und Kollegen nicht zum Plaudern in der Chefetage auftauchten. Und da ich ein Wessi bin, hielten alle automatisch „Distanz“ zu mir – und machten einen großen Bogen um die Chefetage. 😉

    #44357

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Das Foto ist aber leider 11 Jahre alt (1.1.2000). BlackDawn als „Vorzimmerdrache“ 😀 Kann ich mir nicht vorstellen. Ist denn was dran? (nur Frage, nicht hauen)

    #44379
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Original von Olaf Kahler
    Das Foto ist aber leider 11 Jahre alt (1.1.2000). BlackDawn als „Vorzimmerdrache“ 😀 Kann ich mir nicht vorstellen. Ist denn was dran? (nur Frage, nicht hauen)

    Foto? Welches Foto? Das auf Google Earth, oder wie?
    Ein Vorzimmerdrache bin ich sicher nicht. 😉 Eigentlich reichte es dort zu sitzen. Man fand mich suspekt weil ich aus dem Westen kam und hielt automatisch Abstand. 😀

    #44388

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Gemeint sind natürlich die Google-Earth-Bilder. Ich war ja noch nie in Krebs. Und zum „Vorzimmerdrachen“: Wir mussten und müssen uns doch erst richtig kennen lernen. Jede Seite hatte und hat ihre Vorurteile, die sich nach 40 Jahren der zwei deutschen Staaten nur schwer abbauen lassen. Aber das wäre ein Thema für einen eigenen Threat. Hier geht es ja um Hindu-Tattoos, oder?

    @ Sunehri: Hast Du schon irgendwelche Vorstellungen, wie das Tattoo aussehen könnte/sollte/müßte?

    #44422
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Das wäre in der Tat einen separaten Thread wert. 😉
    Aber im Grunde ist es doch wirklich egal ob und wie Ost und West miteinander klar kommen. Die nächsten Generationen werden kein geteiltes Deutschland kennen und in 20, 30 Jahren von heute an gesehen, wird sich auch anderes Miteinander einstellen. Ich bin da positiv gestimmt. Der Osten wird nicht mehr jammern und sich beklagen, und der Westen wird nicht mehr so gönnerhaft arrogant sein. Wichtig ist nur, dass wir die nächsten Generationen nicht beeinflussen und ihnen die Möglichkeit geben ein eigenes Gefühl für das Thema zu entwickeln.

    Und was Sunehris Tattoo angeht – sie soll den Unfug lassen. Ich hatte auch mal ne Phase wo ich unbedingt eint Tattoo haben wollte. Mir fiel aber kein Motiv ein, zu dem ich mein ganzes Leben hätte stehen können. Also hab ich´s gelassen und darüber bin ich heute (20 Jahre später) wirklch sehr froh.

    #44428

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Dein Wort in Gottes Gehör. *fg* Ich als „Ossi“ habe bisher keine Probleme mit Euch „Wessis“ gehabt, eher nur positive Erfahrungen. Die Probleme hatte ich eher mit den „Einheimischen“.

    #44455
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Original von Olaf Kahler
    Die Probleme hatte ich eher mit den „Einheimischen“.

    Echt??? Merkwürdig!…

    #44463

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Was ist daran merkwürdig? Ich war mal in einem ostdeutschen Familienbetrieb mit Vater und Sohn. Wenn nur einer der beiden anwesend war, konnte man prima mit Vater ODER Sohn arbeiten. Aber wehe, es waren beide da. Da mußte einer dem anderen unbedingt beweisen, wie gut er doch ist. Und das zu Lasten der Mitarbeiter. Die haben mich sogar soweit gebracht, das ich den Firmentransporter an einen Zaun gesetzt habe (und das im Westen). Ich habe dann gekündigt, als 3 Monate Lohn fällig waren. Das einzig Positive an der Sache war eine nette ältere West-Dame (Sorry), die der Meinung war, das wir „Ossis“ manchmal bessere Arbeit leisten, als „Wessis“. Aber das ist schon ein paar Jährchen her. Und ich bin der Meinung, dass beide Seiten mehr oder weniger gute Arbeit leisten. Es kommt auf den an der die Arbeit macht, nicht darauf, wo er herkommt.

17 Beiträge anzeigen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Hindi Tattoos wurde zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2011 von Sunehri

Kommentare sind hier leider gesperrt!