Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 0 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 5 Monaten von  Evelyn aktualisiert.

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #23048

    Evelyn
    Mitglied

    Eine Tasse = 250 ml

    Für den Teig:

    1 Tasse Magermilchpulver ( Reformhaus )
    1/4 Tasse Mehl
    3 Gabeln Ghee ( oder Butter )
    1/4 Tasse Milch ( Zimmertemperatur )
    Messerspitze Backpulver

    Für den Sirup :

    1 Tasse Wasser
    1 1/4 Tassen Zucker
    1 Kardamonkapsel
    1 Eßlöffel Rosenwasser

    1 Stange Frittierfett zum ausbacken .

    Einen kleinen Topf für den Sirup auf den Herd stellen und den Zucker , das Wasser , die Kardamonkapsel und das Rosenwasser zum kochen bringen. Ca. 5 Minuten weiterkochen, danach auf kleinster Stufe warmhalten .
    Wenn der Sirup aufgesetzt ist kann man die Zutaten für den Teig : Milchpulver , Mehl , Ghee , Milch und Backpulver mit der Hand zu einem Teig vermengen .
    Frittierfett auf kleiner Stufe erhitzen , die Bällchen dürfen nicht zu schnell braun werden .
    Aus dem Teig kleine Bällchen formen , etwas kleiner als ein PingPong Ball , und in das Frittierfett geben. Unter ständigem wenden dunkelbraun werden lassen .
    Die etwas abgekühlten Bällchen werden nun in den Sirup gelegt und dort 5 bis 10 Minuten gelassen und gewendet , manche lassen sie auch die ganze Nacht darin liegen.
    Serviert werden die Gulab Jamun in einer Schale mit Sirup .

    Mir persönlich schmecken sie warm am besten mit etwas gehackten Pistazien garniert .

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Gulab Jamun / frittierte Milchbällchen wurde zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2008 von Evelyn

Kommentare sind hier leider gesperrt!