Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 45 Antworten, hat 7 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 8 Jahre, 9 Monaten von  Melbu aktualisiert.

6 Beiträge anzeigen - 41 bis 46 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • #45325
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Original von MelbuGenau wie Lagaan. Aamir wollte die Hauptrolle nicht spielen, nur produzieren, aber nachdem Shah abgelehnt hat machte er es dann doch selber.

    Ich muss den Punkt – selbst wenn er off topic ist – mal kurz aufgreifen….
    Ich bin froh, dass Aamir die Hauptrolle in Lagaan übernommen hat. Mit SRK wäre das so geworden wie in Asoka – SRK funktioniert als historischer Held nicht richtig. Sowas können Aamir oder z. B. Hrithik viel besser verkörpern.

    Back to topic…
    Ich habe keinen einzigen der Dhoom Filme. Hab ich etwas verpasst?

    #45328
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Bist dir da sicher? Mittlerweile hat sich SRK ja sicher von ASOKA aus weiterentwickelt in seinen Darbietungskünsten. Es wäre also sehr interessant zu sehen, wie er sich in einer „Aamir“ Rolle nun anstellen würde ^^

    #45331

    chubbyjaja
    Mitglied

    Also ich finde ihn in Asoka wirklich nicht schlecht! Warum soll er immer nur romantische Liebhaber darstellen? Er hat nun doch wirklich eine ganze Menge mehr zu bieten…und er KANN es ja auch! 😉

    #45349

    Melbu
    Mitglied

    Ich fand Shahrukh in Asoka auch klasse, nur mit Kareena konnte ich da nicht viel anfangen.

    Am Anfang seiner Karriere hat Shah ja so einige für damals typische Aamir Rollen gespielt.
    Raja Bana …. war für Aamir vorgesehen, erkennt man auch, wenn man die alten Aamir Streifen kennt.
    Der fing aber zu der Zeit an sich umzuorientieren. Er und Juhi galten als Traumpaar der 90ger.
    Darr hatte Aamir schon angefangen ist dann aber zurückgetreten, weil er wollte, das Sunny Deol erfährt,
    das man ihn ausbooten und den eigentlichen „Bösewicht“ als Held darstellen will.
    Daraufhin kam Shahrukh, der noch recht unbedarft war, über jede Rolle froh, deshalb kann man ihm
    das auch nicht krumm nehmen, das er es nicht mitbekommen hat. Und er hat es braviös gespielt.

    Shah kann wesentlich mehr als nur den Liebhaber und er versucht ja auch davon wegzukommen,
    nur die Fans wollen ihn halt nicht anders. Ein Problem, denn er wird nicht jünger.

    Zurück zum Thema …

    @Dawn
    Kommt darauf an wie deine Lust bei indischen Filmen ist. Ich fand den ersten Teil klasse. Beim zweiten störte etwas, das der Plot zusammengeschnibbelt wirkt. Die Uday Story ist da
    überflüssig und nervig, aber als Sohn des Produzenten 👿
    Ist Action, Lustig, sexy … zum Weinen nur erwähnter Uday Plot, weil er einfach dumm ist.
    Vielleicht ausleihen ?!?!
    Ich weiß nicht was die Dinger mittlerweile kosten.

    #45352
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    @Andy
    Ich weiß nicht so recht…. Von mir aus soll er´s versuchen. Aber ich glaube es erst wenn ich es sehe.

    @Chubby
    Ich finde durchaus nicht, dass SRK nur in romantischen Schnulzen spielen sollte. Aber zwischen Romantik und typischen Aamir-Themen ist doch noch ein ganzes Stück mit anderen Themen die SRK spielen kann (und schon gespielt hat). Soll er doch einfach in dem Bereich bleiben. Es ist mir wirklich lieber, wenn Aamir seine (teilweise sehr) speziellen Themen selbst übernimmt. Außerdem sehe ich Aamir verdammt gerne.

    @Melbu
    Ich werde mal auf YouTube ein Auge riskieren. Bisher hatte ich mit indischer Action so meine Prolbme. Fand sie einfach nicht gut/professionell/glaubhaft genug gemacht. Aber ich bin durchaus offen für Neues und werde mal gucken, ob Dhoom was für mich ist. 😉

    #45400

    Melbu
    Mitglied

    Bei indischer Action gefällt mir wiederum, das sie übertreiben, das sie es nicht als :
    „So geht es auch wirklich zu“ verkaufen wie in Hollywood.
    Was die Qualität angeht, glaube mir nach 90ger Jahren Akshay Kumar Filmen
    fragst du nie wieder danach *hust*, muss auch ich mich immer mal wieder daran erinnern,
    das sie nicht übertrieben viel Geld, wenn ich daran denke wieviel Kinder in Afrika von
    den Unsummen, die Avatar gekostet hat, hätten satt werden können, in ihre Filme geben können.
    Da hinken natürlich Effekte gern mal, aber bei guten Geschichten wollte das doch egal sein.

    Ganz ehrlich … lieber schlechtere Effekte mit guten Geschichten, als tolle Effekte mit
    „Wer zählt die meisten Leichen“ alá Mr.und Mrs Smith Story.

    Was ist denn im Film glaubhaft, wenn es um Action geht ????
    Wie in Wanted (ich liebe den Film), das man um die Kurve schießen kann oder wie in Lethal Weapon, das Polizisten in den USA einfach alle erschießen dürfen ?
    Ich denke, das es im Actionbereich nichts wirklich glaubhaftes gibt.
    Übrigens bei Filmen wie Rakht ( der neue Zweiteiler mit Vivek) oder Company sieht auch indische Action sehr genial aus. Das sind Geschichten, die nicht nur unterhalten wollen.
    Dhoom, um zum Thema zu kommen, hat bis auf ein zwei kleine Ausreißer sehr gute Action.

    Ich bin Kind der Stirb Langsam und Lethal Weapon Reihe … glaube mir ich bin totaler Actionfan,
    aber sie soll mich unterhalten oder mit vernünftiger Story kommen. Filme nur um der Effekte und
    Action willen, sind mir einfach zu flach.

6 Beiträge anzeigen - 41 bis 46 (von insgesamt 46)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Dhoom 3 wurde zuletzt aktualisiert am 1. August 2010 von Sunehri

Kommentare sind hier leider gesperrt!