Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 4 Antworten, hat 5 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Jahre, 10 Monaten von  Xara²³ aktualisiert.

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #17507
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Newsheadline: Bollywood Produktion flieht aus Deutschland
    Thema: Bollywood in Deutschland
    Newstext:
    Leider ist es doch soweit gekommen, wie von manchen erwartet wurde. Hoffen wir das es keine Nachwirkungen haben wird, nämlich das hier keiner mehr so richtig drehen will… Da haben die verantwortlichen mal richtig versagt, schade für Produktionsstandort Deutschland:!:

    Wie letzte Woche bekannt wurde, werden die Dreharbeiten zu Himesh Reshammiyas Film „Aap Kaa Surroor“ in Deutschland nächste Woche vorzeitig beendet und in Thailand fortgesetzt. Momentan werden die letzten Außenshoots in Hessen gedreht, bevor sich die indische Filmcrew Anfang April auf den Weg nach Thailand macht.

    Der Abbruch der Dreharbeiten kam plötzlich und ist das Resultat vieler Probleme in der Zusammenarbeit zwischen der deutschen Filmcrew und den indischen Filmemachern. Wie der Consulting Producer Vivek Singhania mitteilte, wurden Abmachungen seitens beteiligter deutscher Institutionen nicht gehalten, scheinbar unqualifizierte Berater und Produktionsunterstützer zur Verfügung gestellt und die dadurch entstandenen Produktionskosten seien unvorhersehbar in die Höhe gestiegen. Unter solchen Umständen sei eine Fortführung der Dreharbeiten in Deutschland, die ursprünglich bis Anfang Mai andauern sollten, unmöglich geworden und haben die indische Filmcrew dazu veranlasst, sich kurzfristig nach neuen Film-Locations umzuschauen.

    Herr Singhania bedauert dies sehr, da Deutschland ein sehr schönes Land sei und das Interesse indischer Produzenten an Deutschland als Location sehr hoch ist. Er hofft für die Zukunft auf eine bessere Zusammenarbeit zwischen den deutschen Filmlocations und -Commissions und indischen Produzenten. […]

    Quelle: BNA-Germany

    #17518

    Manu
    Mitglied

    Man, das haben die ja toll hingekriegt! Hoffe nur nicht das sich das rumspricht!
    Würde mich mal interessieren welche Abmachungen da nicht eingehalten wurden!
    Kann mir gut vorstellen, das da zwei Welten aufeinandergeprallt sind und es auch somit zu Auseinandersetzungen gekommen ist! Gegenseitige Toleranz ist halt das A und O!

    #17523

    Melbu
    Mitglied

    Ganz ehrlich gesagt, habe ich schon überlegt, ob die deutsche „Filmcrew“ es einfach nicht ernst genug genommen hat. So nach dem Prinzip:“Ist ja nur Bollywood!“
    Unmöglich das Ganze,mal egal,ob Indien,China,Russland,Frankreich,usw. Es ist doch peinlich,wenn unsere Leute unser Land so repräsentieren !

    #17564

    Zwiebel
    Mitglied

    Oh man, ist das trauchig… Es ist echt peinlich für uns.

    Haben wir schon mal das Glück unser Land in einem BW Film zu sehen, machen die so einen Mist. Schade schade, hoffe das es wieder mal passiert :rolleyes:

    #17565

    Xara²³
    Mitglied

    Hoffentlich wirkt sich da nicht nachteilig auf uns. Das haben Sie mal echt vermasselt. Ich glaub, wie schon Melbu gesagt hat, haben Sie es nicht ernst genommen. Echt traurig sowas.

    Ich hoffe das andere Bollywood-Film-Macher ihr glück mal hier in deutschalnd versuchen. Es gibt auch hier schöne Plätze 😉

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Bollywood Produktion flieht aus Deutschland wurde zuletzt aktualisiert am 31. März 2007 von Redaktion

Kommentare sind hier leider gesperrt!