Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Dieses Thema enthält 31 Antworten, hat 9 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 7 Jahre, 6 Monaten von  Olaf Kahler aktualisiert.

20 Beiträge anzeigen - 1 bis 20 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #29558

    comodore
    Mitglied

    Bollywood Film: Billu Barber
    Darsteller:
    Irfan Khan (Billas Pardesi aka Billo Barber), Lara Dutta (Billas Frau), Shah Rukh (Shahrukh) Khan (Sahir Khan)

    Regie: Priyadarshan
    Spielzeit: 137 Min
    Jahr: 12.02.2009

    Beschreibung:

    Friseur Bilas Rao Pardesi (Irrfan Khan) alias Billu Barber führt mit seiner Familie ein einfaches, aber glückliches Leben in einem kleinen indischen Dorf.
    Als jedoch Superstar Sahir Khan (Shah Rukh Khan) für Dreharbeiten in das Dorf kommt, ist plötzlich nichts mehr wie es war: Jeder will vom Ruhm des Filmschauspielers etwas abhaben. Nur Bilas bleibt bescheiden und zurückhaltend. Dabei verbindet ihn viel mehr mit Sahir Khan, als der Schein vermuten lässt.

    Rezension
    ( Ich habe mir den Film angeschaut und ich bin froh, dass ich das vergnügen habe euch diesen Film weiterzuempfehlen. Ich denke der Film ist den Darstellern recht gut gelungen. Es werden wieder einmal die Gefühle und Emotionen des Menschen angesprochen aber auch der Funke des Ernst des Lebens kommt hier nicht zu kurz. Ein muss für alle, die mal wieder etwas sehen möchten, was nicht in einer typisch übertriebenen Bollywood manier hergestellt wurde.
    Mit seinen 137 minuten ist der Film ein eher Kurzer Film für Bollywoodverhältnisse aber es Lohnt sich allemal.

    DVD jetzt kaufen

    #29560

    chubbyjaja
    Mitglied

    Da stimme ich dir voll und ganz zu! Der Film ist sehr sehenswert…
    :tongue:

    #30249

    Shygirly17
    Mitglied

    Ja der Film ist sehr schön gemacht. Mit Irfan Khan als Billo Barber,
    ich hatt nicht gedacht das der so gut wird.

    LG
    Pia

    #30254

    Claudio
    Mitglied

    Hallo,

    Ich habe Den Film auch Gesehen und Mus Euch Zustimmen, Der Film ist Sehr Gut Gemacht und die Geschichte zweier Freunde ist Sehr gut Inszeniert.
    Das Beste War Der Schluss Des Films.

    #30264

    chubbyjaja
    Mitglied

    Hätte wirklich noch gerne viel länger weitergeschaut, als der Film zu Ende war…. 8)

    #30266

    Claudio
    Mitglied

    Ich auch, Es sieht So aus Als Ob Der Film Eine Fortsetzung Haben Könnte, Aber Das ist Unwahrscheinlich Da Die Bollywood Filme Eher Nicht Darauf Ausgelegt sind.

    #30267

    chubbyjaja
    Mitglied

    Ich denke nicht, dass man eine Fortsetzung davon macht.bei Bhoothnath z.B. steht am Ende: …to be continued…also gibts da wohl ne Fortsetzung….sowie bei Don ja auch.
    Bei Billu Barber ist die Story ja eigentlich fertig erzählt, bis auf den gemeinsamen Besuch des früheren Dorfes…na ja..und ob sich dafür eine Fortsetzung lohnen würde???
    Aber bei BW weiss man ja nie, oder? 😀

    #31935

    SRK-bea
    Mitglied

    Dieser film kommt doch in passion raus am 28.2 10 und dann noch den tag danach glaube ich guckt doch einfach in das programm rein:

    Hier:
    http://www.passion.de/

    #46281

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Habe Billu Barber (nicht Billo Barber) gerade gesehen. Ich bin auch der Ansicht, dass es eine Fortsetzung geben sollte. Schließlich wollte Sahir mit Billu (unter Männern) in das Dorf ihrer Kindheit zurückkehren und alte Zeiten aufleben lassen. Der Film war mir für Bollywood-Verhältnisse sowieso zu kurz. Da fehlt noch was.

    #46292
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    So wie der Film ist, ist er gut. Ich mag es, dass nicht die ganze Kindheit der beiden Männer im Film aufgerollt wird. Auf diese Weise ist noch Raum für die eigene Vorstellungskraft da. 😉

    #46293

    Melbu
    Mitglied

    Genaugenommen sogar lediglich „Billu“ … das Barber musste in Indien aufgrund von Protesten weggelassen werden. Es ist übrigens ein Remake von einem südindischen Film.

    Ich bin Irffan Khan Fan … schaue mir alles mit ihm an … es ist eine seiner süßesten Rollen,
    aber euch einer der schwächsten Filme mit ihm. Ich mag das Ende nicht, das Shahrukh dem
    Hauptdarsteller so die Show stiehlt mit seiner langen Ansprache. Er macht das gern, weshalb
    er auch in Rang de Basanti nicht dabei war. Da wollten sich weder Regisseur noch Produzent
    auf seine Forderung einlassen, das ihm eine große Szene am Schluss geschrieben werden muss.
    Hier hat er selbst produziert da ging es natürlich 😉

    #46295

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Naja, vielleicht könnte man im 2. Teil etwas Autobiografisches von Shahrukh mit reinbringen.

    #46302

    Melbu
    Mitglied

    Glaubst du ernsthaft, das sich Shahrukh ein zweites Mal solch einen Megaflop antun wird.
    In Indien wollte doch niemand diesen Film sehen 8)

    #46307

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Nicht unbedingt, aber man darf doch davon träumen, oder ? 😉

    #46322

    chubbyjaja
    Mitglied

    Also ich mag den Film sehr…aber ich denke auch nicht, dass es davon einen 2. Teil geben wird.

    #46327

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Also wieder ein uneigelöstes Versprechen der Filmindustrie. Schade.

    #46343
    Redaktion
    Redaktion
    Super-Administrator

    Wer hat was genau verspochen?

    #46345

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Sahir: „Kommt her! Wie heißt ihr beiden?“
    Gunja: „Gunja. Und das ist Duggu.“
    Sahir: „Duggu?“
    Duggu: „Nein, Ronak ist mein Name.“
    Sahir:“Wisst ihr was ihr zwei, ich hab schrecklichen Hunger.“
    Bindiya: „Ich hätte was anbieten sollen, Entschuldigung.“
    Sahir: „Billu, ich kann heute nicht lang bleiben. Aber ich komm Dich bald wieder besuchen. Und dann fahren wir zusammen in unser Dorf und lassen die Erinnerungen wieder aufleben. Das würde mir gefallen, nur wir zwei.

    Billu nickt zustimmend

    #46349
    BlackDawn
    BlackDawn
    Teilnehmer

    Na ja, ich würde nicht so weit gehen, das als uneingelöstes Versprechen zu betrachten. Dieses „Versprechen“ wurde innerhalb der Story zwischen zwei nicht realen Personen abgegeben. Das kann man nicht so einfach als Versprechen in die reale Welt übernehmen – nicht ernsthaft jedenfalls.

    #46350

    Olaf Kahler
    Teilnehmer

    Ich erwecke jetzt vielleicht den Eindruck eines Kindes. Aber ich frage trotzdem:

    Warum ???

    Ich nehme Filme sehr ernst. Sonst bräuchte ich sie mir nicht ansehen. Immerhin sind Filme in gewisser Weise ein Spiegel realer menschlicher Fantasie. Oder sehe ich das falsch?

20 Beiträge anzeigen - 1 bis 20 (von insgesamt 32)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Der Artikel Billu Barber wurde zuletzt aktualisiert am 8. November 2009 von comodore

Kommentare sind hier leider gesperrt!