Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#21658

rinaldo
Mitglied

Bei mir hat alles damit begonnen das ich wie so oft bei amazon.at etwas herumgestöbert habe, hinzufügen möchte ich noch das bei mir das Grundinteresse für Indien schon immer vorhanden war.

Die Faszination Indien geht dabei bis tief in meine Kindheitserinnerungen zurück und ausgelöst haben dies damals vor allem die TV Serie „Palast der Winde“ (gibt es leider bis heute weder auf VHS noch auf DVD, „nur“ als Buch) und natürlich Sandokan mit Kabir Bedi.

Wie schon geschrieben, ich habe also wieder etwas bei amazon herumgestöbert und bin durch Zufall auf vier Filme gestossen, welche aus Indien kamen, ohne diese jemals zuvor gesehen zu haben, habe ich sie ganz einfach bestellt.

Als ich sie mir anschließend begonnen habe anzusehen, war die Faszination von früher wieder da und ich bin den wunderschönen Frauen, den mystisch wirkenden Bildern, der dargestellten Kultur und natürlich den sehr emotionalen Bollywood Film erlegen.

Habe anschließend versucht meine Frau für die Filme zu begeistern, was mir anfangs leider nicht wirklich gelingen wollte, sie heulte zwar Rotz und Wasser und war fasziniert davon mich endlich einmal weinen zu sehen, was ihr jedenfalls anfangs gar nicht gefiel war das viele „gesinge und getanze“.

Der Schauspieler SRK schaffte es schließlich das sich meine Frau zunehmend mehr für Bollywood begeistern konnte, irgendwann wollte sie auch nicht mehr das ich die Songs vorspiele und mittlerweile liebt sie jede Sekunde.

Mein Frau weiß mittlerweile über SRK und Bollywood besser bescheid als ich selbst und wir sehen uns immer die Filme gemeinsam an.

Der Artikel Reply To: Was sagt eure Familie/Freunde zu eurem Bollywood-Wahn? wurde zuletzt aktualisiert am 29. September 2007 von rinaldo