Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#45888

Melbu
Mitglied

Filmfare ist natürlich kein Argument, nur mal am Rande, da feiert sich ein und diesselbe Clique immer selber und es ist eine rein kommerzielle Veranstaltung.

Zu Sonam … in Aisha fand ich sie richtig schlecht. Es ist die indische Adaption zu Jane Austens „Emma“ und die Geschichte lebt und fällt mit der Hauptdarstellerin. Emma/Aisha macht viel unüberlegten Mist
und da muss es eine Darstellerin trotzdem schaffen sie sympathisch ans Publikum zu verkaufen.
Das schafft Sonam überhaupt nicht. In „I Hate Luv Storys“ fand ich sie wieder gut, wobei sie aber
auch, ähnlich wie in Aisha neben dem hochtalentierten Abhay Deol, neben Imran Khan´s strahlendem
Charme und seinem Spiel etwas verloren wirkt.

Shahrukh ist natürlich Blödsinn, wobei ich MNIK nicht beurteilen kann. Meine Blockade fiel als die
ersten Bilder von Shah auftauchten und er sich hatte absolut die gleiche Frisur schneiden lassen,
die Dustin Hoffman in Rainman trägt. vergleicht mal spaßeshalber. Und Dustin Hoffman ist
unbeschreiblich in dieser Rolle. Da war ich wirklich geschockt.
Allerdings wird mich wohl kaum so eine Kleinigkeit allein abhalten. Ich konnte mich noch nicht
überwinden und punkt …

Saif Ali Khan hätte den Preis für jeden zweiten Film allerdings schon verdient … der macht immer ein paar lustlose, wegen der Kohle (?) oder dem Ruhm (?) und einen, in dem er zeigt wieviel er kann,
wenn er Lust hat. Das war früher schlimmer, als er auch ständig zu spät und besoffen am Set auftauchte.

Der Artikel Reply To: Shahrukh Khan und Sonam Kapoor – schlechteste Bollywood-Schauspieler wurde zuletzt aktualisiert am 14. März 2011 von Melbu