Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#13480

Caro-MinaSanty
Mitglied

Ohje, entschuldigt Bitte meine vielen Fehler in dem kleinen Stück da oben!Hab zu schnell geschrieben!
Ich stell mal kurz das Heft Bolllywood Rapid Eye Movie Magazin vor!Ich hab die Sonderausgabe von KANK!(1.)

Hier mal Kurz eine kleine Vorstellung:

BOLLYWOOD RAPID EYE MAGAZIN >

  1. [/list=1] Der Filmdistributor Rapid Eye Movies, welcher sich auf asiatische Filme und insbesondere auf Bollywood spezialisiert hat, brachte das erste Bollywood Magazin namens „BOLLYWOOD RAPID EYE MAGAZIN“ auf den Markt. Das Heft ist sowohl in Deutschland als auch im deutschsprachigen Ausland im Handel erhältlich und befasst sich inhaltlich nicht nur mit Bollywood, sondern auch mit Filmen anderer Regionen Indiens. Neben vielen Hintergrundberichten zu einzelnen Filmen findet man auch Interview und exklusive Fotos. Der inhaltliche Fokus richtet sich an den Filmen, die von REM vertrieben werden, wie „Kabhi Alvida Naa Kehna“, „Krrish“, „Parineeta“ oder „Rang De Basanti“. Daher ist dieses Magazin eher ein Werbeheft in eigener Sache. Da REM jedoch stets bemüht ist, die Lizenzrechte für alle großen Blockbuster Bollywoods zu erwerben, sind auch genau dies die Filme, für die man sich in Deutschland interessiert und worüber man mehr erfahren möchte. Dem Liebhaber des indischen Films wird das Heft jedoch sicher zu einseitig sein.

    Erstausgabe: 10.August 2006
    Erscheinung: alle 3 Monate
    Preis: 4,90 Euro inkl. DVD mit Trailern und Songs
    Vertrieb: über den Zeitschriftenhandel und über Abonnements
    Format: 52 Seiten auf DIN A3 /Sonderausgabe KANK hat 72 Seiten auf DIN A3
    Stärken: – Vorstellung der Blockbuster mit Hintergrundinformationen – gute Beziehungen zu den indischen Filmemachern – Redakteure kommen von Fach, sprich sie kennen sich bei den Filmen aus – sehr schöne Bilder
    Schwächen: – einseitige Filmbesprechungen – zu wenig Tiefe in den Berichten – kaum neue Informationen – unhandliches Format

    Der Artikel Reply To: Neue Zeitschriften rund um Bollywood! wurde zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2006 von Caro-MinaSanty