Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#13372

Zwiebel
Mitglied

Mh… nach Indien auswandern, dass ist eine sehr schwierige Frage zumindestens für mich! Man kann das Leben, was man hier führt sicher nicht mit dem Leben in Indien vergleichen. Zudem hat man wie schon bei allen erwähnt das sprachliche Hinternis, die andere Kultur und Lebensweise dieser Menschen.

Dennoch muss ich sagen, das mein größtes Ziel sein wird, einmal nach Indien zu fliegen, den ich möchte diesen Zauber des Landes einmal „live“ erleben.

Da ich hoffe nächstes Jahr mit meinem Sozialpädagogig Studium anfangen kann, könnte ich mir auch vorstellen ein Praktikum wärend / nach dem Studium in Indien zu absolvieren, den ich denke das es in Indien viele Kinder / Jugendliche gibt die „hilfe, Führsorge und Unterstützung“ gebrauchen können.

Ob dies möglich sein wird / kann werde ich sehen wenn es soweit ist. Da mein Herz an Indien hängt, ich mag diese Mentalität (auch wenn ich sie manchmal nicht so ganz verstehe), Lebensweise, ich bin auch der Meinung das Indien eines der „reichsten“ Länder ist, nicht gesehen am Wohlstand sondern an dem was die Menschen besitzen (innere Stärke, Lebensfreude, Farbenprächtigkeit, Kultur…), werde ich auf alle Fälle mein möglichstes versuchen um meinen Traum irgentwann zuerreichen.

In wie fern dies aussieht weiß ich nicht ob nur Urlaub oder ein Praktikum oder was weiß ich.

Wisst ihr was mir gerade wieder für eine schönes „Sprichwort“ einfällt?

„Wenn du im Leben etwas erreichen willst, wenn du gewinnen willst. Dann höre auf dein Herz und wenn dein Herz einmal nicht anwortet, so schließe die Augen und denke an deine Eltern, so wirst du keine Angst mehr haben! Und alle Hindernisse überwinden, dann kannst du alles erreichen einfach alles! Nur du allein!“

Ups wollte doch garnicht soviel schreiben 😀

MfG Mandy

Der Artikel Reply To: Nach Indien auswandern! Ja oder Nein!? wurde zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2006 von Zwiebel