Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#28476

Filippo
Mitglied

Hallo Claudio,

im Internet gibt es mittlerweile viele Anbieter zum Thema Hindi. Darunter Schulen, Software und Webseiten wo man Interessantes zu diesem Thema findet. Übungen, Grammatik sogar die Aussprache der Hindi Buchstaben kann man sich anhören. Die meisten Leute die ich kenne, nutzen gleichzeitig mehrere Möglichkeiten, um Hindi zu lernen. Zum einem sind es Bücher sowie Software und in manchen Foren gibt es auch immer wieder nette Leute, die Antworten auf knifflige Grammatikfragen geben. „www.indien-aktuell.de“

Also mein Tipp ist, mehrere Angebote gleichzeitig nutzen, vor allem die kostenlosen. Sprache ist Kommunikationmittel, sie verbindet Menschen und das Erlernen sollte im Grunde kostenlos sein. Wenn´s nicht kostenlos ist, dann zumindest so günstig, das viele jenes Angebot nutzen können. Klar, das es nur durch erfahrende Lehrer relativ schnell vermittelt werden kann.

Ich lebe seit einiger Zeit in Indien und erlebe es immer wieder wie happy die Inder sind, wenn Sie feststellen, das ich Hindi spreche. Es öffnet Türen und ich hatte dadurch schon jede Menge nette Erlebnisse.

Das jedoch wichtigste ist, regelmässig das Erlernte in realen Situationen anzuwenden. Im Gespräch mit einem Inder. Die Aussprache der Laute ist ohne Zweifel nicht einfach und bedarf viel Übung und ein weiteres Problem ist, das die Inder sehr schnell sprechen, geschweige dem lokalen Dialekt. Die Problematik stellt sich nicht, wenn man mit einer Sprachsoftware oder einem Buch arbeitet. Warum? Es kann nicht durch jene Medien angeboten werden, man lernt es daher nicht. Wenn ein Inder „natürlich“ spricht, ist es sehr schwer aus diesem fast Singsang einzelne Worte zu erfassen. Ich z.B. habe fast 6 Monate gebraucht um einen schnell sprechenden Inder zu verstehen. Desweiteren lernt man überall meist ein Hoch-Hindi. Auf der Strasse jedoch spricht man völlig anders. Regeln für den Satzbau gibt es auf einmal nicht mehr. Ein gesprochenes A wird auf einmal zu einem E verändert.
Aus „ghar me“ (im Haus) wird dann „ghar pe“ u.s.w.

Wer also ernsthaft Hindi lernt, kommt nicht daran vorbei, das Hauptaugenmerk auf die reglemässige Konversation zu legen, am besten mit einem Muttersprachler. Bücher und Software und einpaar Grammatikregeln die vertreut im Internet zu finden sind, erscheinen an diesem Punkt ungeeignet.

Claudio, ich wünsche Dir viel Erfolg beim Hndi lernen!
lg
Filippo

Der Artikel Reply To: hindi online lernen wurde zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2009 von Filippo