Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log
#10909

rinaldo
Mitglied

Liebe Birgit!

Erst einmal danke für das Lob, nun aber gleich weiter zu deiner leichten Kritik, bezüglich meiner Wahrnehmung von Filmen.

Wenn man die „Realität“ vom Philosophischen Standpunkt betrachtet muss die Frage erlaubt sein was man als „die Realität“ akzeptiert und begreift und ob wir uns im hier und jetzt auch wirklich befinden.
Vielleicht ist ja das ganze Leben nur ein kleiner kurzer Traum, wer kann das schon mit Bestimmtheit sagen?

Natürlich kann man das Leben und „die Realität“ ganz nüchtern und pragmatisch betrachten, man wird aber sehr schnell feststellen das dies bei weiten nicht so viel Spaß macht und außerdem bleibt man jung wenn man alles immer wieder hinterfragt.

Nun gut, verlassen wir mal den Pfad des Philosophen und wenden uns einer bildlichen Sprache zu.

Für mich ist ein guter gemachter Film am ehesten mit einer aufregenden Frau zu vergleichen.
Im Idealfall verliert man sich vollkommen dabei und man vergisst Zeit und Raum.
Wenn dies passiert, fällt es einen anschließend sehr leicht darüber ganze Abhandlungen zu verfassen, in manchen fällen besteht danach sogar das Bedürfnis das erlebte zu Papier zu bringen.

Wie war die Frage jetzt nochmals? 😀

Der Artikel Reply To: Filmkritik: fanaa wurde zuletzt aktualisiert am 29. August 2006 von rinaldo