Laaga Chunari Mein Daag (2007)
Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Bollywood Film

Laaga Chunari Mein Daag

Laaga Chunari Mein Daag

3
„Interessantes Drama mit einer sexy Rani“
Titel: Laaga Chunari Mein Daag
(Der Weg einer Frau)
Genre: Drama
Regisseur: Pradeep Sarkar
Drehbuch: Aditya Chopra
Besetzung: Jaya Bachchan, Rani Mukherji, Konkona Sen Sharma, Abhishek Bachchan, Kunal Kapoor, Anupam Kher
Musik: Shantanu Moitra
Choreographie: Howard Rosemeyer
Start: 12.09.2007
Spielzeit: 137 Minuten
Filmseite: www.yashrajfilms.com
Laaga Chunari Mein Daag Trailer DVD kaufen Diskutieren!
Humor Spannung Action Gefühl Anspruch Erotik
Laaga Chunari Mein Daag (2007) 4.60/5 (10 Votes)

Laaga Chunari Mein Daag Filmbeschreibung

Laaga Chunari Mein Daag ist ein indischer Film von Pradeep Sarkar, der auch Parineeta (2005) produziert hat. Es ist sein erster Film den er unter dem Banner von Yash Raj produziert hat. Die indischen Stars, die in diesem Film eine Hauptrolle spielen, sind unter anderem Rani Mukherji, Jaya Bachchan, Abhishek Bachchan und Anupam Kher. Den Part des Gastauftritts übernahm Hema Malini.

Badki (Rani Mukherji) und Chutki (Konkona Sen Sharma) sind die Töchter von Shivshankar Sahay (Anupam Kher) und Sabitri (Jaya Bachchan). Sie leben alle zusammen am Ufer des Ganges in Banaras. Das Leben der beiden Töchter ist wunderschön und spaßerfüllt, auch wenn die Familie recht arm ist. Besonders Badki beschützt ihre Familie und ist sehr hinterher, dass Chutki ihre Ausbildung abschließt.

Als sich die Dinge ins noch schlechtere steigern, beschließt Badki nach Mumbai (Bombay) zu gehen um Arbeit zu finden. Nach vielen niederschmetternden Absagen, die sie noch deprimierender werden lässt, hat sie eine Idee. Sie beschließt ein Edel-Callgirl namens „Natasha“ zu werden. Ihrer Familie erzählt sie jedoch, sie sei eine Veranstaltungensausrichterin. Badki schickt der Familie
jeden Monat Geld, damit sie gut leben können und damit die Medizin für den kranken Vater gekauft werden kann. Sie möchte geheim halten, dass sie ein Callgirl ist, deswegen möchte sie, dass der Rest der Familie zu Hause in Banaras bleibt.

Chutki, die jüngere Schwester beendet ihr Studium in Betriebswirtschaft und kommt zu Badki nach Mumbai. Chutki wird Auszubildende in der Werbebranche. In dem Betrieb, wo sie arbeitet, verliebt sie sich in ihren Chef Vivaan (Kunal Kapoor). Auch Badki finde ihre große Liebe Rohan (Abhishek
Bachchan), einen Juristen. Dennoch verlässt sie ihn wieder, weil sie befürchtet, dass er empört ist, wenn sie ihn verraten würde, was sie beruflich macht. Chutki enthüllt versehentlich Badkis Geheimnis. Und als die Hochzeit von Chutki und Vivaan näher rückt, ist die ganze Familie der nackten Wahrheit ausgesetzt. All die Lügen und Geheimnisse der Schwestern werden auf einmal enthüllt…

Hintergrundinformationen zum Film:

Eigentlich sollte der Schauspieler Saif Ali Khan die Rolle des Juristen Rohan übernehmen, doch letztendlich bekam doch Abhishek Bachchan diese Rolle. Seine Mutter Jaya Bachchan bekam die Rolle der Familienmutter, es ist ihre erste Rolle nach dem Blockbuster „Kal ho naa ho – Lebe und denke nicht an Morgen“ (2003). Während der Dreharbeiten zu „Laaga Chunari Mein Daag“ mussten die Bodyguards der schönen Rani Mukherji die Fans und die Paparazzi ständig vom Drehort verjagen.

Ein Mediensturm folgte darauf. Es wurde aufgeschrien, warum die Bodyguards derart agieren mussten. Daraufhin entschuldigte sich Mukherji bei den Medien, jedoch fügte sie hinzu, dass die Leute viel zu nahe waren und sich penetrant verhalten haben, gerade ihr und auch Konkona Sen Sharma gegenüber. Einige Szenen des Filmes mit Mukherji und Bachchan wurden in Bern (Schweiz) und in Spanien gedreht.

Laaga Chunari Mein Daag erntet sehr schlechte Kritik von IndiaFM und Rediff. Von 5 Sternchen, die vergeben werden kann, bekommt dieser Film nur einen mageren Stern. Es liegt wohl an dem schlecht geschrieben Drehbuch und an den stereotypen Charakteren, laut Rediff. Bolly-Wood.de/.net kann diese
schlechte Bewertung aber nicht ganz nachvollziehen, mehr dazu in der folgenden Rezension.

Laaga Chunari Mein Daag Bildergalerie

Laaga Chunari Mein Daag Rezension / Filmbesprechung / Review

Laaga Chunari Mein Daag, ein neues Drama aus Bollywood mit der Bollywood Queen Rani Mukherji in einer besonderen Rolle als Prostituierte. Die Rolle als Regisseur übernahm Pradeep Sarkar, welcher uns aus „Parineeta“ bekannt ist. Produzent ist Aditya Chopra, welcher zu der Zeit mit Rani eine Beziehung hatte. Vielleicht hat das Rani auch etwas geholfen so schnell die Hauptrolle zu ergattern, mal abgesehen von ihrem enzigartigem Talent, welches wohl jeden Regisseur und Produzenten überzeugen sollte.

Neben Rani spielt auch die „Newcomerin“ Konkona Sen Sharma eine große Rolle. Zu sehen war sie z.B. schon im Film „Omkara“, für welchen sie einen Filmfare Award bekam. In den Nebenrollen sind bekannte Gesichter wie Abhishek Bachchan, Jaya Bachchan, Kunal Kapoor und Anupam Kher zu sehen. Laaga Chunari Mein Daag hat somit viele erfahrene und ausgezeichnette Schauspieler zu bieten und das merkt man auch. An den schauspielerischen Leistungen kann man nicht viel aussetzen. Vor allem Konkona Sen Sharma überzeugt voll und ganz. Man kann sogar sagen, das sie Rani in diesem Film übertroffen hat mit ihrer Rolle.

Abhishek kann nicht wirklich Pluspunkte sammeln, er schauspielert ohne Glanzpunkte und kann daher nicht in seiner Rolle besonders überzeugen. Anupam Kher zeigt sich gewohnt souverän und Kunal Kapoor stecht mit seiner Rolle im Film besonders hervor. Bekannt sollte Kunal uns aus Rang de Basanti sein. Mit 136 Minuten in dieser Streifen ein relativ kurzer Bollywood Film und hätte ruhig länger laufen können, denn Laaga Chunari Mein Daag überzeugt so gut wie in allen Rubriken.

Die Kamera und der Schnitt sind schnittig und toll anzusehen. Das Bühnenbild sowie die Locations wurden passend gewählt und filmerisch ansprechend umgesetzt. Die Kostüme sind nicht unbedingt was besonders, außer vielleicht Rani, welche diesmal etwas sexier Kleidung trägt und einfach klasse und elegant darin aussieht. Die Musik ist modern gehalten, gleich am Anfang bekommt man einen sehr schönen Song zur Eröffnung geboten. Man möchte aufstehen und mit tanzen! Rani und Konkona geben ein sehr schönes und harmonisches Geschwisterpaar ab. Auch die dramatischen und emotionalen Szenen wurden klasse von Pardeep umgesetzt, es könnten so einige Tränen den Augen entweichen.

Insgesamt ist Laaga Chunari Mein Daag ein toller Streifen, er bietet alles was Bollywood ausmacht und ist daher unbedingt zu empfehlen. Besonders Konkona Sen Sharma sticht mit ihrer Leistung hervor und Rani Fans kommen sowieso auf ihre Kosten, zudem sehen sie ihren Liebling diesmal in einer außergewöhnlichen Rolle… – Bolly-Wood

<  Film Index


Der Artikel Laaga Chunari Mein Daag (2007) wurde zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2014 von Redaktion

  1. BollyOK

    Der Film hat mir ausgesprochen „sehr gut“ gefallen. 😀

Vergiss bitte nicht deinen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag schreiben

Wichtiger Hinweis:
Du musst angemeldet sein um einen Beitrag hinterlassen zu können.
Melde dich kostenlos an um an unserer Community teilzuhaben.
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,