Portal Anmeldung!
Bollywood App!
ANZEIGE

0 B¦ollys (angemeldet?)
Bolly-LogB¦ollys  verdienen...
Bolly-Log

Bollywood Film

Dil Bole Hadippa!

Dil Bole Hadippa!

3
(3 von 5 für Dil Bole Hadippa! von Bolly-Wood)
Titel: Dil Bole Hadippa!
(Mein Herz ruft nach Liebe)
Regisseur:
Anurag Singh
Drehbuch: Aparajita
Besetzung:
Shahid Kapoor, Rani Mukerji, Anupam Kher, Dalip Tahil, Rakhi Sawant
Musik: Pritam
Choreographie: Vaibhavi Merchant, Rekha Prakash, Chinni Prakash
Start: 18.09.2009
Spielzeit: 145 Minuten
DVD kaufen Diskutieren!
Humor Spannung Action Gefühl Anspruch Erotik
Dil Bole Hadippa! (2009) 4.75/5 (8 Votes)

Dil Bole Hadippa! Filmbeschreibung

Die selbstbewusste und freche Veera (Rani Mukerji) arbeitet in einem kleinen Theater, träumt aber von etwas ganz anderem: Sie möchte Cricket-Spielerin werden. Dafür muss sie sich jedoch als Mann verkleiden, und aus der süßen Veera wird der geniale Spieler Veer!

Als der Cricket-Profi Rohan (Shahid Kapoor) aus England nach Indien zurückkehrt, um Kapitän der väterlichen Cricketmannschaft zu werden, ändert sich Veeras Leben schlagartig. Als Veer findet sie den Weg in Rohans Mannschaft, als Veera den Weg in sein Herz.

Dil Bole Hadippa! Bildergalerie

Dil Bole Hadippa! Rezension / Filmbesprechung / Review

[>> Ein gelungener, abwechslungsreicher und spaßiger „Sport-Film“ aus Indien! <<]

Dil Bole Hadippa! ist ein weiteres solides Werk aus dem Hause Yash Raj Films. Die Regie übernahm Anurag Singh, welcher bisher noch auf den großen Erfolg in Bollywood wartet. Als Hauptakteure und Filmpaar wurden Rani Mukherji und Shahid Kapoor verpflichtet.

Die beiden harmonieren gut miteinander und sehen einfach klasse im Film aus. Auch die Schauspieler in den Nebenrollen zeigen gute Leistungen. Mit dabei ist der bekannte Nebendarsteller „Anupam Kher“, welcher wieder seine solide Schauspielkunst zur Show stellt. Rani sieht in „Dil Bole Hadippa!“ erstklassig aus, wenn nicht sogar bisher am besten in ihren Filmen bis Dato.

Rani musste vor Drehbeginn einige Wochen Fitnesstraining absolvieren, um ihren Körper visuell auf Sportlerniveau zu bringen. Das ist ihr gelungen und zusätzlich strahl sie noch ein hohes Sexappeal aus. Schauspielerisch schlägt sich Rani Mukherji sehr wacker und überzeugt als „Mann“ sowie als „Frau“. Auch Shahid Kapoor kann man ein Lob zusprechen. Er hat zwar wenig Text im Film, kann die Emotionen aber dennoch gut dem Publikum überbringen.

Eine Glanzleistung war seine Darstellung als harter und zugleich verliebter Trainer aber nicht. Etwas mehr Elan und Charme täte ihm gut. Um nun noch auf die technische Umsetzung einzugehen, Dil Bole Hadippa! hat wie gewohnt aus dem Hause „YashRajFilms“, eine hohe technische Qualität zu bieten.

Die Szenenbilder und vor allem Ausleuchtungen, wie z.B. in der Nacht im Stadion, überzeugen! Einen gewissen vergleich kann man da mit „Chak De! India“ schließen, welcher auch vom gleichen Banner stammt. Wichtig Schnitte sind gut gewählt und verbreiten Spannung. Etwas weniger Fleiß wurde aber in der Umwandlung Rani’s in einen „Mann“ investiert. Nur Bart, etwas weniger Makeup und eine andere Augenfarbe sind doch etwas wenig, um eine gewisse Glaubwürdigkeit zu erzeugen.

Trotzdem kauf man die Maskerade gezwungenermaßen ab und lässt sich von Rani Mukherji’s Charme und dem fröhlichen Spiel verzaubern. Zum Drehbuch und damit der Geschichte dieses Filmwerks kann man einiges positives sagen. Wer sich für den Sport oder die Schauspieler interessiert, wird keine Müdigkeit aufkommen sehen. Mit 140 Minuten hält sich die Spielzeit auch in Grenzen und lässt große Kürzungen von unnötigen Szenen außen vor.

Nicht zu unterschlagen und besonders zu loben ist auch die Aussage bzw. Message des Films, welche überwiegend zum Schluss in die Köpfe der Zuschauer gebrannt wird. Frauen in Indien werden weitestgehend immer noch klein gehalten in ihrer Entwicklung und Einflussnahme. Der Film möchte diese Missstände gerne ausräumen und appelliert gekonnt und etwas hochmütig an seine Zuschauer, Frauen doch mehr zu unterstützen und zu schätzen.

Insgesamt also ein gelungenes Werk mit toller Message, einem tollen Filmpaar und einer durchdachten Umsetzung. Mehr davon bitte! – Bolly-Wood.de


<  Film Index


Der Artikel Dil Bole Hadippa! (2009) wurde zuletzt aktualisiert am 17. September 2013 von Redaktion

  1. einfach nur geil, könnte ich genauso immer wieder gerne anschauen

Vergiss bitte nicht deinen Kommentar zu hinterlassen

Beitrag schreiben

Wichtiger Hinweis:
Du musst angemeldet sein um einen Beitrag hinterlassen zu können.
Melde dich kostenlos an um an unserer Community teilzuhaben.
Bolly-Wood Tags:   ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,  ,